Anonim

Bevorzugen Sie proteinreiche Lebensmittel

Um die Muskelmasse aufrechtzuerhalten, ist es notwendig, täglich eine hohe Proteinaufnahme sicherzustellen, während gleichzeitig die Kalorienaufnahme leicht reduziert und die Fettaufnahme überwacht wird .
Zu den proteinreichen Lebensmitteln, die täglich auf den Teller kommen, gehören mageres oder entfettetes Fleisch wie entfetteter weißer Schinken, Hühner- und Putenbrust, Eiweiß, rotes Fleisch mit 5% Fett und magerer Weißfisch (Kabeljau, Wittling, Seezunge, Flunder, Pollack) mit einem Fettgehalt von weniger als 1%. Weißkäse mit 0% Fett kann auch ein gutes Dessert mit 8% Protein sein (gegenüber 20% im Durchschnitt für Fleisch, Fisch, Eier), vorausgesetzt, er wird ohne Zucker gegessen.

Wählen Sie Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index

Wenn Sie den glykämischen Index (GI) von Lebensmitteln kennen, können Sie Ihre Trockenheit besser kontrollieren. In der Tat fördern Blutzuckerspitzen (Blutzuckerspiegel) die Fettspeicherung durch die Sekretion von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse . Je mehr ein Lebensmittel einen hohen GI hat, desto mehr erhöht es den Blutzucker und desto mehr Insulin wird freigesetzt, damit die Zellen Glukose (Zucker) verwenden können und um zu vermeiden, dass es zu lange und in zu großer Menge in der Nahrung verbleibt Blut.
Durch die Wahl von Lebensmitteln mit einem niedrigen GI von weniger als 55 (die Referenz ist Glucose mit einem GI von 100) wird diese Fettspeicherung so weit wie möglich vermieden.