Anonim

Gebärmutterhalskrebs in Zahlen

Denken Sie daran, dass Gebärmutterhalskrebs die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen weltweit ist: Jedes Jahr werden 500.000 neue Fälle registriert und 270.000 Frauen sterben daran. In Frankreich werden jedes Jahr 3.400 neue Fälle registriert und 1.000 Frauen sterben daran.

Zwei Impfstoffe gegen Gebärmutterhalskrebs

Der Jahrgang 2008 des Impfkalenders ist gerade erschienen. Dies beinhaltet die beiden Impfstoffe gegen Gebärmutterhalskrebs für junge Mädchen: Gardasil® und Cervarix®. Der Impfplan sieht 3 Injektionen ab 14 Jahren vor. Bei Gardasil®-Impfstoffen wird ein Intervall von 2 Monaten zwischen der 1. und 2. Injektion und ein Intervall von 4 Monaten zwischen der 2. und 3. Injektion empfohlen. Bei Cervarix® wird ein Zeitraum von einem Monat vor der 2. Injektion und dann ein Abstand von 5 Monaten zwischen der 2. und 3. Dosis empfohlen. Für junge Frauen, die keinen Geschlechtsverkehr gehabt hätten, oder spätestens im Jahr nach Beginn des Sexuallebens, wird ein Nachholbedarf zwischen 15 und 23 Jahren vorgeschlagen. Beachten Sie, dass Gardasil® (der erste Impfstoff auf dem Markt, der bereits in den Impfkalender 2007 aufgenommen wurde) gegenüber Cervarix® bevorzugt empfohlen wird, da es vierwertig ist, dh gegen 4 Stämme von Papillomavirus (Stämme 6, 11, 16 und 18), während der zweite zweiwertig ist (Stämme 16 und 18). Tatsächlich werden alle Gebärmutterhalskrebserkrankungen durch ein Papillomavirus (HPV) verursacht, und in 70% der Fälle sind die HPV-Typen 16 und 18 die Ursache.