Anonim

Was sind die Hauptursachen für neuropathische Schmerzen?

Neuropathischer Schmerz ist ein Schmerz, der mit einer Schädigung der Nerven zusammenhängt. Sie können mehrere Ursprünge haben. Die wichtigsten sind Diabetes, chronischer Alkoholismus, Poly- und Multi-Neuritis, Nervenkompression (Bandscheibenvorfall, Tumor, Karpaltunnelsyndrom), Krebs und einige toxische Substanzen. Dies sind anhaltende, stechende Schmerzen, die zu einem sekundären depressiven Syndrom führen können.

Lesen Sie auch: 4 Anzeichen dafür, dass Sie Sex in der falschen Position haben

Wie neuropathische Schmerzen lindern?

Neuropathische Schmerzen sind gegenüber den meisten herkömmlichen analgetischen Behandlungen, einschließlich Morphinderivaten, resistent. Bestimmte Medikamente können eine gewisse Wirksamkeit haben, wie zum Beispiel Antiepileptika. Diese müssen jedoch langfristig eingenommen werden und haben peinliche Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Schläfrigkeit. Antidepressiva, insbesondere solche der trizyklischen Klasse, können auch neuropathische Schmerzen lindern. Elektrostimulation kann sowohl Vorteile als auch Entspannungsmethoden bieten. Psychologische Unterstützung kann manchmal notwendig sein, weil diese Schmerzen anstrengend und dauerhaft sind und manchmal ein normales tägliches Leben verhindern.