Anonim

Arganöl zur Hydratation von Haut und Haaren

Arganöl enthält Linolsäure, um die Haut gründlich zu pflegen. Darüber hinaus hat dieses Öl schützende Eigenschaften, die sich ideal zur Vermeidung äußerer Angriffe im Zusammenhang mit Kälte- und Luftverschmutzung eignen. Es ist daher sehr nützlich für die Befeuchtung der Haut des Gesichts, aber auch des ganzen Körpers. Arganöl beugt der Gefahr trockener Haut vor. Zusätzlich wird empfohlen, das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Lesen Sie auch: Öl, Butter, Sahne, Margarine…: wie man sie wählt und kocht?

Arganöl gegen alternde Haut

Arganöl ist reich an Vitamin E und hat antioxidative Eigenschaften, die die Elastizität der Haut erhalten und der Hautalterung entgegenwirken. Durch die Aktivierung der Zellerneuerung beugt Arganöl dem Auftreten von Falten vor. Es ist perfekt für die Befeuchtung reifer Haut, kann aber auch eine vorbeugende Rolle spielen.

Ein Heilöl für die alternative Medizin

Arganöl hat auch restaurative Vorteile. Es verbessert die Heilung der Haut, was es besonders effektiv bei rissiger oder trockener Haut macht. Für das Haar ist es ideal, um sprödes, trockenes und brüchiges Haar zu regenerieren. Es kann dann in Form eines Ölbades aufgetragen werden.