Anonim

Das Aussehen von Lebensmitteln ist leider keine Garantie für die Unversehrtheit: Kontaminierte Lebensmittel können appetitlich aussehen und absolut lecker schmecken.

Lebensmittel, vor denen man aufpassen sollte

Grundsätzlich sollten Sie keine rohen Lebensmittel außer Obst und Gemüse essen, die Sie nach dem Händewaschen selbst schälen oder schälen. Achten Sie daher auf Salate und rohes Gemüse, das häufig unter Durchfall leidet. Sie sollten auch Gerichte weglassen, die rohe oder ungekochte Eier enthalten, wie Mayonnaise und bestimmte Saucen wie Sauce Hollandaise oder bestimmte Desserts. vor allem schäume. Ebenso ist Eis zweifelhafter Herkunft sehr oft kontaminiert.

Auch gekochte Speisen sind nicht ungefährlich. Um jegliches Risiko zu vermeiden, sollte sichergestellt sein, dass sie vollständig und kürzlich gekocht und mindestens 5 Minuten lang zum Kochen gebracht wurden. Im Voraus gekochte Speisen sollten kühl (unter 10 ° C) oder heiss (über 60 ° C) aufbewahrt werden. Bakterien wachsen besonders gut in Lebensmitteln, die mehrere Stunden bei Raumtemperatur (zwischen 15 ° C und 40 ° C) gekocht und gelagert werden. Sie stellen daher eines der größten Risiken für durch Lebensmittel übertragene Krankheiten dar. Also keine Fertiggerichte kalt, sondern immer heiß und sofort nach dem Kochen!

Getränke zu vermeiden

Nicht pasteurisierte Milch sollte vermieden oder gekocht werden, und die Kühlkette sollte gewährleistet sein. Ebenso können Getränke, die nicht in Flaschen sind oder deren Flasche nicht vor Ihnen geöffnet ist, kontaminiert werden. Das Wasser sollte dann zum Kochen gebracht (1 Minute mit großer Brühe) oder gefiltert und desinfiziert werden. Entgegen der Legende desinfizieren starke alkoholische Getränke (Whisky, Gin, Wodka usw.) kein Wasser. Eis und Eiswürfel sollten als Wasser behandelt und nicht konsumiert werden, es sei denn, es kann sicher sein, dass sie aus sauberem Wasser hergestellt wurden. Getränke wie heißer Tee oder Kaffee, Erfrischungsgetränke oder Fruchtsäfte in Flaschen oder in Industrieverpackungen (Pappe usw.) können unbedenklich konsumiert werden, ebenso Wein und Bier (abgesehen von den damit verbundenen Risiken) Alkohol natürlich).