Anonim

Was sind die Hauptursachen für Blut im Stuhl?

Wenn rotes Blut im Stuhl erscheint, suchen wir zuerst nach Hämorrhoiden, die die häufigste Ursache für Rektalblutungen sind. Eine lokale Analläsion kann auch Blutungen verursachen (Fisteln oder Risse). Das Vorhandensein von Blut kann auch ein Zeuge einer Kolonläsion sein, beispielsweise eines Krebstumors oder eines Polypen. Letztere verursachen Blutströme, die im Stuhl evakuiert werden, während die Hämorrhoiden eher am Ende des Stuhlgangs Blutungen verursachen. Schließlich können entzündliche Erkrankungen des Verdauungstraktes wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa die Ursache für Blutungen sein.

Lesen Sie auch: Darmpolypen: Welche Symptome?

Was tun, wenn Sie Blut im Stuhl haben?

Wenn Blutungen im Stuhl auftreten, sollten Sie einen Arzt konsultieren, der zunächst eine örtliche Untersuchung auf Hämorrhoiden oder Analfissuren durchführt. Er wird auch eine Blutuntersuchung durchführen lassen, um sicherzustellen, dass keine Anämie vorliegt, und um nach einer entzündlichen Erkrankung zu suchen. Die wesentliche Untersuchung ist jedoch die Koloskopie, mit der mögliche Polypen oder eine Krebsläsion sichtbar gemacht werden können und eine Biopsie, sogar eine Ablation der Polypen, durchgeführt werden kann.