Anonim

1) Bestimmte Fette sind gut für die Gesundheit.

Wahr.

Dies ist bei ungesättigten Fettsäuren der Fall. Insgesamt ist zu bedenken, dass die in pflanzlichen Ölen und Fisch enthaltenen Fette gut sind, während die in Fleisch, Wurst und Butter enthaltenen das Herz-Kreislauf-Risiko erhöhen. Wir müssen diese daher begrenzen.

2) Tee ist ein gefährliches Getränk.

Falsch.

Tee ist von vielen Tugenden umgeben: Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Krebs, Antikaries … Seine gesundheitlichen Vorteile sind auf seinen Reichtum an Antioxidantien zurückzuführen, die in Form von Polyphenolen vorliegen.

3) Eine Dose Soda bringt das Äquivalent von

7 Stücke Zucker.

Bevorzugen Sie lieber die Light-Versionen, die keinen Zucker enthalten, sondern einen Ersatz wie Aspartam. Im Allgemeinen ist es am besten, solche Getränke nicht zu konsumieren, da sie den süßen Geschmack beibehalten. Nur Wasser ist wichtig!

4) Olivenöl ist gut für die Gesundheit, da es eine ungesättigte Fettsäure ist.

Wahr.

Es enthält ungesättigte Fettsäuren. Es ist reich an Vitamin E und Antioxidantien, was es zu einem Lebensmittel macht, das bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen hilft. Aber Vorsicht, es muss mit einer Diät kombiniert werden, die reich an mediterranem Obst und Gemüse ist.

5) Das eisenreichste Lebensmittel ist Spinat.

Falsch.

Spinat und Gemüse enthalten im Allgemeinen Eisen, jedoch in geringen Mengen. Das Orgelfleisch ist am eisenreichsten. Als nächstes kommt Fleisch und Fisch.

6) Ein Glas Whisky enthält mehr Alkohol als ein Glas Wein.

Falsch.

Die Menge an Alkohol, die in einem Glas serviert wird, hängt vom Alkoholisierungsgrad ab. Je mehr Sie in ein Glas geben, desto niedriger ist der Alkoholgehalt (z. B. Bier). Umgekehrt gilt: Je höher der Alkoholgehalt, desto geringer die Menge, die serviert wird (z. B. ein Digestif). So enthält ein halbes Bier, ein Weinballon, ein Pastis, ein Whisky oder ein Digestif 10 g Alkohol pro Glas.

7) Die beste Kalziumquelle sind Milchprodukte.

Wahr.

Kalzium kommt auch in Getreide, Gemüse oder Mineralwasser vor, aber diese Form von Kalzium wird vom Körper weniger gut aufgenommen als Kalzium aus Milch.

8) Stärkehaltige Lebensmittel, Teig, Grieß und andere Hülsenfrüchte sind eine interessante Proteinquelle.

Wahr.

Fleisch und Gifte sind zwar besonders proteinreich, aber auch pflanzliche Proteine ​​sind sehr interessant, insbesondere weil sie nicht gleichzeitig gesundheitsschädliche tierische Fette liefern.

9) Es gibt gutes Cholesterin und der Körper produziert selbst Cholesterin.

Wahr.

Man unterscheidet zwischen HDL-Cholesterin, "gutem Cholesterin" und LDL-Cholesterin, "schlechtem Cholesterin". Essen bringt Cholesterin, aber der Körper produziert es auch.

10) Pasta liefert große Mengen Zucker.

Wahr.

Es gibt zwei Arten von Zuckern (oder Kohlenhydraten): sogenannte schnelle Kohlenhydrate (mit süßem Geschmack) und langsame Kohlenhydrate (ungesüßt), die beispielsweise in Teigwaren, Getreide oder stärkehaltigen Lebensmitteln vorkommen. Langsame Kohlenhydrate sind interessant, weil sie sehr energisch sind.