Anonim

Führen Sie diese Übungen zunächst 3 bis 4 Mal pro Woche für 2 bis 3 Monate durch. 1 bis 3 mal pro Woche dann in Wartung.

Lesen Sie auch: Abnehmen, Schmerzmittel, Erholung, Massagen … Elektrostimulation kann alles!

Formen Sie Ihr Gesäß: Übung 1

  • Lege dich auf den Rücken, die Beine gebeugt und die Arme am Körper entlang,
  • Heben Sie das Becken und halten Sie Ihre Füße flach,
  • Geh zurück, ohne den Boden zu berühren, und halte deinen Magen fest.

10 bis 15 mal.

Formen Sie Ihr Gesäß: Übung 2

  • Bleiben Sie in der gleichen Grundstellung wie in der vorherigen Übung.
  • Spreize deine Füße ein wenig mehr und halte sie flach.
  • Öffnen und straffen Sie die Knie, während Sie das Becken angehoben halten (ohne zu zwingen).

10 bis 15 mal.

Formen Sie Ihr Gesäß: Übung 3

  • Beugen Sie im Liegen Ihr rechtes Bein und stellen Sie Ihren Fuß auf den Boden.
  • Legen Sie Ihren linken Fuß auf das rechte Knie.
  • Drücken Sie auf Ihren rechten Fuß und heben Sie das Becken an, indem Sie das rechte Gesäß zusammenziehen.
  • Absteigen ohne den Boden zu berühren.

5 mal auf jeder Seite.

Unser Tipp +

Machen Sie diesen Test: Ziehen Sie sich im Stehen und im Profil vor einem Spiegel zusammen.

Ihr Gesäß bewegt sich nicht oder wenig? Du brauchst Bewegung! (Sie sollten hochgehen und abrunden).

Diese Serie von 3 Übungen wird durch eine 2. Serie abgeschlossen.