Anonim
Lesen Sie auch: Chikungunya: Sollten wir uns vor Mückenstichen auf dem französischen Festland fürchten?

Mückenstich: Lavendelöl

Verschiedene ätherische Öle können einen Mückenstich lindern. So wirkt das ätherische Öl von Lavendelaspik dank seiner analgetischen Eigenschaften zunächst beruhigend. Es ermöglicht aber auch eine gute Heilung und Regeneration der Haut. Wenn Sie es mit einer Drop-Rate direkt auf die Schaltfläche anwenden, wird es sofort wirksam. Durch Antippen der Haut kann das Produkt die Haut besser durchdringen. Der Antrag ist drei- bis viermal jede halbe Stunde zu erneuern. Lavendelöl hat außerdem den Vorteil, dass es sehr gut abweisend ist.

Mückenstich: andere nützliche ätherische Öle

Wie das ätherische Öl von Lavendelaspik hat das ätherische Öl von Zitronengras eine doppelte Wirkung: Es kümmert sich nicht nur um die Stiche, sondern spielt auch die Rolle des Abwehrmittels. Ein Tropfen Zitronengrasöl auf die Pickel aufgetragen wird Sie schnell entlasten. Achtung, wenn die zu behandelnde Oberfläche groß ist oder wenn die Haut besonders empfindlich ist, ist es besser, das ätherische Öl mit einem Pflanzenöl zu verdünnen. Das ätherische Zitronengrasöl kann über Nacht in das Haus gesprüht oder in eine Tasse in der Nähe des Bettes gegeben werden, um Mückenstörungen zu vermeiden. Andere Öle sind auch für den Umgang mit Mückenstichen beliebt. Dies ist der Fall bei ätherischem Zitronen-Eukalyptus-Öl, das hervorragend entzündungshemmend ist, aber auch bei ätherischem Pfefferminzöl, das häufiger bei HNO-Infektionen, Schock oder Verdauungsproblemen eingesetzt wird. .

Vorwegnahme von Mückenstichen: Welche abweisenden Öle?

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Ölen kann eine bestimmte Anzahl von ätherischen Ölen als Abwehrmittel gegen Mücken wirken. Was Sie in Zukunft vermeiden können. Dies ist insbesondere bei ätherischem Geranium Rosat-Öl der Fall. Es ist bekannt für seine abwehrenden Eigenschaften gegen Insekten und hat den Vorteil, dass es sowohl von schwangeren oder stillenden Frauen als auch von Säuglingen ab 6 Monaten verwendet werden kann. Basilikumöl ist bekannt für seine insektizide Wirkung dank seiner verschiedenen Bestandteile (Linalool, Methylcinnamat, Ocimen, Methylchavicol und Cineol).

Ätherische Öle gegen Mückenstiche: Warnung

Wenn ätherische Öle natürliche Lösungen sind, sind sie auch besonders wirksam und daher mit Vorsicht anzuwenden, insbesondere wenn sie rein sind. Es ist daher wichtig, mit den empfohlenen Dosen zufrieden zu sein und sie nicht zu missbrauchen. Schwangere und Kinder unter 3 Jahren sollten diese Produkte nicht verwenden. Ätherische Öle können auch in Form von Balsam, Creme oder Repellentien vorliegen. Sie werden dann verdünnt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Apotheker.