Anonim

Was sind die Symptome von Bauchspeicheldrüsenkrebs?

Die Symptome von Bauchspeicheldrüsenkrebs sind vielfältig. Wir beobachten oft Schwierigkeiten beim Essen und bei der Verdauung, begleitet von einem signifikanten Gewichtsverlust. In einem fortgeschrittenen Stadium treten Übelkeit und Erbrechen auf. Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse sind nicht immer vorhanden. Sie können auftreten, wenn der Tumor groß ist. Müdigkeit ist mit diesen Symptomen verbunden. Wenn diese Anzeichen vorliegen, sollte wegen der düsteren Prognose dieses Krebses so bald wie möglich eine Bewertung vorgenommen werden.

Lesen Sie auch: Bauchspeicheldrüsenkrebs: So schützen Sie sich

Welche Beurteilung sollte bei Bauchspeicheldrüsenschmerzen vorgenommen werden?

Wenn Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse auftreten, unabhängig davon, ob sie von anderen Anzeichen begleitet werden oder nicht, muss ein Arzt konsultiert werden, der eine Ultraschalluntersuchung und eine biologische Untersuchung durchführt. Der Ultraschall ermöglicht es, einen möglichen Tumor oder eine Zyste sichtbar zu machen und sich an der Durchführung einer Magnetresonanztomographie und / oder einer Biopsie zu orientieren. Die biologische Beurteilung zeigt indirekte Anzeichen einer Pankreasfunktionsstörung. Wenn die Ergebnisse normal sind, liegt dies daran, dass die Schmerzen im linken Hypochondrium nicht aus der Bauchspeicheldrüse stammen. In diesem Bereich kann es sich um Koliken oder parietale Schmerzen handeln.