Kategorie

Cholesterin

Wie man ohne Cholesterin isst, Paule Neyrat, Ernährungsberaterin

Alarm! Jetzt spielt Ihr Cholesterin Ihnen einen bösen Streich und Ihr Arzt hat Ihnen eine „Nein“ -Diät verschrieben. Wie organisieren Sie sich, um Ihren Cholesterinspiegel zu senken, wie kochen und welche Produkte wählen Sie aus? ?

Cholesterin und Generika

Das Anti-Cholesterin Zocor® von MSD-Labors, dessen Wirkstoff Simvastatin ist, hat gerade sein Patent verloren. Da dieses großartige Cholesterin-Medikament, das als erstes Statin entwickelt wurde, allgemein bekannt wurde, ist es jetzt in Apotheken erhältlich.

Übermäßiges Cholesterin: Symptome und Ernährung

Wenn Cholesterin ein essentielles Fett für den Körper ist, erhöht es das kardiovaskuläre Risiko, wenn sein Spiegel die normalen Werte überschreitet. Was sind die Symptome von zu viel Cholesterin im Blut? Was sind die Lösungen zur Senkung des Cholesterinspiegels? Welche Lebensmittel bevorzugen? Ist es unvermeidlich, eine Anti-Cholesterin-Behandlung einzurichten?

Cholesterin: Wenn sich Ernährungsberatung auf Erfolg reimt

Im Falle eines Cholesterinüberschusses wird zunächst eine Diät verordnet. Zusätzlich zu den Erklärungen des Arztes scheint die Wirksamkeit durch den Rat eines Diätassistenten begünstigt zu werden. Eine Ernährungserziehung könnte daher durch eine Erhöhung der Erfolgschancen der Diät den Rückgriff auf eine medikamentöse Behandlung vermeiden.

Knoblauch zur Senkung des Cholesterinspiegels: Richtig oder falsch?

Viele Studien haben die Vorzüge von Knoblauch bei der Behandlung von Hypercholesterinämie gelobt. Eine Analyse zeigt jedoch tendenziell, dass die lipidsenkenden Wirkungen von Knoblauch durchaus real, aber sehr bescheiden sind. Der Wert dieses Lebensmittels zur Senkung des Cholesterinspiegels sollte daher relativiert werden.

Herz-Kreislauf-Prävention: Statine machen sich über Cholesterin lustig

Unabhängig vom anfänglichen Cholesterinspiegel reduziert Pravastatin, das Teil der berühmten Statinfamilie ist, das kardiovaskuläre Risiko älterer Menschen.

Gesundheit: Ist Ihr Zuhause gefährdet?

Zu viel Cholesterin im Blut setzt Sie kardiovaskulären Ereignissen aus. Sie müssen sich darum kümmern, denn es gibt Lösungen.

Cholesterinspiegel, Cholesterinspiegel-Assay,

Die Antwort auf diese Frage hängt von vielen Faktoren ab, wie Alter oder Familiengeschichte. Es ist jedoch nicht so kompliziert, wie es scheint, da die Experten in ihren Empfehlungen die Risikofaktoren und die Interventionsschwellen korrekt codiert haben.

Cholesterin und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herz-Kreislauf-Unfall, Myokardinfarkt oder Schlaganfall kommen nie zufällig vor. Es ist Teil eines Prozesses, der sich über mehrere Jahre hinweg diskret entwickelt. Cholesterin spielt eine Schlüsselrolle, aber auch andere Risikofaktoren müssen berücksichtigt werden. Es ist wichtig, während Ihres gesamten Lebens genau zu wissen, welchem ​​Risiko Sie ausgesetzt sind, um ein Drama zu verhindern. Viele Missverständnisse behindern diesen wesentlichen Prozess noch immer.

Zu viel Cholesterin: Welche Symptome? welche zeichen?

Einige Leute fragen sich, ob übermäßiges Cholesterin von verräterischen Symptomen begleitet wird. In diesem Fall könnten diese Anzeichen darauf hindeuten, dass es Zeit ist, Ihr Cholesterin messen zu lassen. Dies ist leider nicht der Fall ...

Anti-Cholesterin-Diät: Fischrezepte

Wenn es notwendig wird, eine cholesterinsenkende Diät einzuhalten, ist nicht immer bekannt, welche cholesterinsenkenden Lebensmittel konsumiert werden sollen. Wenn wir wissen, dass wir den Fettkonsum begrenzen müssen, sind die Dinge nicht so einfach, da wir gleichzeitig fetten Fisch bevorzugen müssen. Welche Rezepte zur Senkung des Cholesterinspiegels auf Fischbasis werden empfohlen?

Anti-Cholesterin-Diät: Lebensmittel, die reich an Omega-3 sind

Wenn Sie zu viel schlechtes Cholesterin haben, wählen Sie Lebensmittel, die reich an Omega-3 sind und vermeiden Sie schlechte Fette. In wenigen Monaten liefert eine gut durchgeführte Anti-Cholesterin-Diät gute Ergebnisse auf der LDL-Ebene, aber auch auf der Abbildung.

Bauchfett und übermäßiges Cholesterin: die Verbindung

Fettleibigkeit und überschüssiges Bauchfett können mit einem hohen Cholesterinspiegel einhergehen. Aus diesem Grund wird Menschen mit zu viel Cholesterin im Blut geraten, nicht zuzunehmen und eine cholesterinsenkende Diät zu befolgen. Aber was genau ist der Zusammenhang zwischen Bauchfett und übermäßigem Cholesterin?

Schlechtes Cholesterin: Welche Symptome?

Übermäßiges Cholesterin ist symptomlos. Aber es verursacht Komplikationen, deren Symptome im Laufe der Zeit auftreten. Es ist daher sehr nützlich, Ihren Cholesterinspiegel regelmäßig überwachen zu lassen. Symptome, Definition, Cholesterinspiegel, Prävention von schlechtem Cholesterin: Lassen Sie uns Bilanz ziehen.

Verdacht auf Cholesterin: Prüfungen durchzuführen

Hoher Cholesterinspiegel ist sehr schädlich für die Gesundheit, mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihre Cholesterinämie durch Lipiduntersuchungen zu überwachen. Was sind die Symptome von übermäßigem Cholesterin? Welche Untersuchung sollte durchgeführt werden, um den Cholesterinspiegel zu messen?

Anti-Cholesterin-Diät: Wir ziehen fetten Fisch an

Entgegen der landläufigen Meinung dürfen während einer cholesterinsenkenden Diät nicht alle Fette verbannt werden. Tatsächlich liegt es an der Natur dieser Fette, dass wir mehr als die aufgenommene Fettmenge beobachten müssen. So liefern fette Fische gute Fette, Typ Omega-3, die sie zu Verbündeten der Ernährung machen.

Triglyceride zu niedrig: sollten Sie sich Sorgen machen?

Während einer Blutuntersuchung kann der Arzt die Messung des Triglyceridspiegels verlangen und sicherstellen, dass er den Standards entspricht. Triglyceride gehören ebenso wie Cholesterin zur Klasse der Lipide. Woher kommen sie? Was ist ihre Rolle? Sollten Sie sich Sorgen machen, wenn der Triglyceridspiegel niedrig ist?

Statine: mögliche Nebenwirkungen auf die Muskeln

Statine sind Medikamente, die regelmäßig bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen verschrieben werden. Sie wirken gegen Hypercholesterinämie. Diese Moleküle sind jedoch nicht frei von Nebenwirkungen.

Cholesterin: Die wichtigsten Nebenwirkungen von Atorvastatin

Ein zu hoher Cholesterinspiegel im Blut kann zu schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Die Behandlung von Hypercholesterinämie beinhaltet häufig eine Statintherapie, aber die Einnahme dieser Medikamente hat viele Nebenwirkungen.

Natürliche cholesterinsenkende Statine: die Gefahren

Statine sind die weltweit am häufigsten verschriebenen cholesterinsenkenden Medikamente. Ihr Einsatz wird heute stark kritisiert. Statine seien aufgrund der vielen Nebenwirkungen eine echte Gefahr. Gibt es also natürliche Statine, die für den Körper weniger gefährlich sind?

Cholesterin: die verschiedenen Medikamente, die es reduzieren

Hypercholesterinämie hat einen zu hohen Cholesterinspiegel im Blut und kann zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen, indem die Arterien blockiert werden. Es gibt Behandlungen, die in Kombination mit einer geeigneten Diät den Cholesterinspiegel im Blut senken können.

Cholesterin: Nebenwirkungen von Atorvastatin

Atorvastatin ist die Standardbehandlung zur Senkung des Cholesterinspiegels, die als lipidsenkende Behandlung bezeichnet wird. Aber was sind die Nebenwirkungen von Atorvastatin?

Übermäßiges Cholesterin: Wofür werden die Behandlungen angewendet?

Übermäßiges Cholesterin im Blut oder Hypercholesterinämie ist ein sehr verbreitetes Phänomen und stellt einen Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar. Es gibt Behandlungen zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut.

Übermäßiges Cholesterin: der Unterschied zwischen Fibraten und Statinen

Übermäßiges Cholesterin ist ein Hauptrisikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es gibt zwei Hauptklassen von Medikamenten, um es zu senken: Fibrate und Statine. Die Einnahme dieser Medikamente entbindet Sie jedoch nicht von einer geeigneten Diät.

Cholesterin: Was sind die Nebenwirkungen von Statinen?

Übermäßiges Cholesterin ist ein signifikanter Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es kann mit cholesterinsenkenden Medikamenten der Statinklasse behandelt werden, die eine vorbeugende Rolle bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielen. Statine können jedoch Nebenwirkungen haben.

Wie können Statine einen hohen Cholesterinspiegel senken?

Wenn eine gute Ernährung und körperliche Aktivität nicht ausreichen, um einen zu hohen Cholesterinspiegel zu senken, können verschreibungspflichtige Medikamente in Betracht gezogen werden. Unter ihnen Statine, Moleküle zur Bekämpfung von Cholesterin.

Statin: ein Medikament, das den Cholesterinspiegel senkt

Statine sind eine Familie von Medikamenten, deren Wirkung darin besteht, den Cholesterinspiegel zu senken. Es gibt verschiedene Arten mit mehreren Dosierungen. Diese Medikamente wirken bei familiärer und erworbener Hypercholesterinämie.

Wie man schlechtes Cholesterin senkt, esante.fr

Wenn der schlechte Cholesterinspiegel (LDL) zu hoch ist und die Referenzmedikamente wie Statine nicht ausreichen oder schlecht vertragen werden, könnten neue Moleküle - Anti-PCSK9-Antikörper - von großem Nutzen sein. Die ersten beiden, Alirocumab und Evolucumab, werden oder werden in den kommenden Monaten in den USA und in Europa vermarktet.

Hypercholesterinämie: Wofür wird Atorvastatin angewendet?

Atorvastatin ist ein Arzneimittel der Statinfamilie. Ihre Aufgabe ist die Bekämpfung der erworbenen oder familiären Hypercholesterinämie. Darüber hinaus spielt dieses Medikament eine vorbeugende Rolle bei Herz-Kreislauf-Unfällen.

Ezetimib, ein neues Cholesterinmedikament

Die Erhöhung des Cholesterinspiegels ist der primäre kardiovaskuläre Risikofaktor, der sowohl einen Myokardinfarkt als auch Gehirnangriffe auslöst. Statine, die Cholesterin senkenden Medikamente der Wahl, reichen manchmal nicht aus, um das Cholesterin zu normalisieren. Ezetimib ist ein neues Medikament, das den Cholesterinspiegel noch weiter senkt.

Cerivastatin: ein Anti-Cholesterin, das mit äußerster Vorsicht angewendet werden sollte!

Laut AFSSAPS (Französische Agentur für die gesundheitliche Sicherheit von Gesundheitsprodukten) wurden bei Patienten, die mit Cerivastatin, einem Medikament zur Bekämpfung der Hypercholesterinämie, behandelt wurden, "schwere Fälle" von Muskelschäden gemeldet. Dieses Produkt wird unter den Namen Staltor bzw. Cholstat von den Labors von Bayer und Fournier vertrieben.

Häufiger essen ist gut für Cholesterin

Menschen mit häufiger Nahrungsaufnahme haben einen niedrigeren Cholesterinspiegel. Es lebe alle Snacks zwischen den Mahlzeiten!

Elisor, Vasten, Lodales, Zocor, Fraktale, Lescol, Tahor: sichere Drogen

Es gibt 3 Millionen Franzosen, die Statine einnehmen (Elisor, Vasten, Lodales, Zocor, Fractal, Lescol, Tahor), um Ihr Herz zu schützen. In diesem Sommer war jedoch ein Statin, Cerivastatin, nach schweren, manchmal tödlichen Unfällen vom Markt genommen worden. AFSSAPS (Französische Agentur für die gesundheitliche Sicherheit von Gesundheitsprodukten) hat gerade seinen Bericht veröffentlicht: Die heute verfügbaren Statine sind sichere und sehr wirksame Produkte. Hier finden Sie die Antworten auf die Fragen von AFSSAPS.

Triglyceride: 3 Tipps, um sie zu senken

Triglyceride sind Fette, die, wenn sie in zu viel Blut enthalten sind, zusammen mit hohem Cholesterin den Ausbruch von Diabetes und Übergewicht fördern. Wie senken Sie Ihren Triglyceridspiegel? Kann eine angepasste Ernährung ausreichen?

3 Tipps zur Senkung des schlechten Cholesterins

Jeder dritte Franzose hat einen Überschuss an schlechtem Cholesterin (LDL), ein Anteil, der auf mehr als jeden zweiten Franzosen zwischen 65 und 74 Jahren ansteigt. Jetzt erhöht schlechtes Cholesterin die Herzgefäß- Gefahren. Wir geben Ihnen 3 Tipps zur Senkung des Cholesterinspiegels.

Cholesterin Medikamente zu schnell verschrieben

Nach der Formulierung spezifischer Empfehlungen im Jahr 2000 startete die Krankenversicherung eine Umfrage, um die Praktiken der Einleitung von Behandlungen mit lipidsenkenden Medikamenten zu überprüfen. Im gegenwärtigen wirtschaftlichen Kontext gibt es eine bedauerliche Abweichung in Richtung der Trivialisierung dieser Moleküle.

Statine und Cholesterin: Was sollten Sie über Statine und Cholesterinsenker wissen?

Die Behandlung von übermäßigem Cholesterin ist seit langem Teil unserer Gewohnheiten. Mehrere Familien von Arzneimitteln werden zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut eingesetzt. Die am häufigsten verschriebene Familie ist heute die Statinfamilie. Was sind diese beliebten Medikamente?

Cholesterin, Statin, Sozialversicherung, Gesundheitserstattungen -

Statine, die Medikamente, die zur Senkung des Cholesterinspiegels verschrieben werden, stellen den ersten Posten der Arzneimittelausgaben dar. In Frankreich konsumieren fünf Millionen Franzosen Statine, und diese Zahl steigt um 20% pro Jahr!

Cholesterinbehandlung für ältere Menschen

Offensichtlich nehmen ältere Menschen ihre cholesterinsenkende Behandlung selten über einen längeren Zeitraum in Anspruch. Diese Medikamente, die zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut verschrieben werden, wie z. B. Statine, sind jedoch wirksam und verringern bei regelmäßiger Anwendung das Risiko, an Herzerkrankungen zu sterben.

Statine, Nebenwirkungen von Statinen, Cholesterinmedikamente,

Statine sind sehr wertvolle cholesterinsenkende Medikamente, die uns bei der Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen. Wie alle Arzneimittel sind sie jedoch nicht harmlos und können Nebenwirkungen verursachen. Ihre Verschreibung erfordert daher eine regelmäßige ärztliche Überwachung.

Statine, Cholesterin und Lungenkrebs,

Sind Raucher, die zu viel Cholesterin haben, glücklicher? In jedem Fall hätten sie mehr als andere Raucher. Warum? Weil sie ein Statin, ein cholesterinsenkendes Medikament, einnehmen und dieses Molekül auch Schutz vor Lungenkrebs bietet!

Cholesterin und Tomate: Lycopin aus gegen Cholesterin wirksamen Tomaten,

Was ist, wenn Lycopin, wie das in Tomaten, neben den Medikamenten auch schlechtes Cholesterin senkt? Dies zeigt eine australische Studie. Gute Nachrichten für Liebhaber frischer Tomaten, aber das gleiche Ergebnis kann mit Tomatenpüree, Tomatensauce oder anderem Obst und Gemüse erzielt werden, das reich an Lycopin ist…

Cholesterin: Trivialisierung von Statinen?

Die Medikamente zur Bekämpfung von übermäßigem Cholesterin sind bemerkenswert für ihre Wirksamkeit. Aber eine gut gemanagte Ernährung kann genauso gut sein. Warum also das Risiko eingehen, Opfer von Nebenwirkungen zu werden, wenn eine Diät allein den Cholesterinspiegel bereits um 15% senken kann?

Cholesterin, Statin gegen zu viel Cholesterin -

Übermäßiges Cholesterin betrifft viele Menschen. Wenn Diätstudien bei der Senkung des Cholesterins nicht wirksam waren, wird gewöhnlich ein Statin verschrieben. Leider sind diejenigen, die ihre Behandlung für eine lange Zeit nehmen, selten. Statine verlängern jedoch ihre Lebensdauer erheblich.

Ein "Pasteur" -Label für cholesterinsenkende Öle und Margarinen

Das Lille Pasteur Institute wird sein Etikett auf Anti-Cholesterin-Ölen und Margarinen anbringen, die von der Firma Cema vermarktet werden. Nachdem er an der Entwicklung dieser Produkte teilgenommen hat, will er auf die Notwendigkeit eingehen, dass die Verbraucher über das, was sie essen, beruhigt werden müssen.

Cholesterin. Das Gewinnerticket: Diät + Behandlung

Statine haben die Prognose von Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen signifikant verbessert. Diese cholesterinsenkenden Medikamente sind sehr wirksam und dies umso mehr, als die Patienten eine angemessene Diät einhalten. Die Reduzierung der absorbierten Fettmenge, die Präferenzen für pflanzliche oder fischbasierte Produkte und der vermehrte Verbrauch von Ballaststoffen sind die Schlüssel zu einer effektiveren Behandlung.

Kampf gegen Cholesterin: Gewohnheiten zu verlieren, Gewohnheiten zu übernehmen

Zu hohes Cholesterin kann mit Medikamenten kontrolliert werden. Aber Ihre Ernährung und Lebensweise sind mindestens genauso wichtig. Hier sind einige Gewohnheiten, die Sie zur Bekämpfung des Cholesterins einnehmen und verlieren sollten.

Fettabsaugung, Cholesterin, Fett und Gewicht

Ein Gerücht besagt, dass eine Gewichtsreduzierung durch Fettabsaugung sein Cholesterin senken würde ... Ein Stein, zwei Schüsse! Es ist nicht so sicher ...

Cholesterin-Mittel: Achten Sie auf roten Hefereis

Roter Hefereis soll LDL, das schlechte Cholesterin, senken. Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist keineswegs harmlos, sondern kann gesundheitsschädlich sein.

3 natürliche Lösungen zur Senkung des Cholesterinspiegels

Ein Ungleichgewicht zwischen gutem und schlechtem Cholesterin erfordert eine Änderung sowohl Ihrer Essgewohnheiten als auch Ihres Lebensstils. Ein zu hoher Cholesterinspiegel (LDL) erhöht das kardiovaskuläre Risiko. Hier sind drei natürliche Tipps zur Senkung des schlechten Cholesterins.

Hypertriglyceridämie: die Definition

Cholesterin und Triglyceride sind essentielle Fette für den Körper. Sie sind notwendig, um in Form zu bleiben, sofern sie normal sind. Aber was ist Hypertriglyceridämie und was sind die Standards für Triglyceride? Wir erklären Ihnen alles.

Schlechtes Cholesterin: LDL-Cholesterinstandards

Nur eine Blutuntersuchung auf leeren Magen kann den Gehalt an schlechtem Cholesterin im Blut feststellen. Es handelt sich um eine Lipidbewertung, die es ermöglicht, auf das Vorhandensein von Gesamtcholesterin und Triglyceriden abzuzielen und somit ein mögliches kardiovaskuläres Risiko zu identifizieren. Wir ziehen Bilanz.

Hypercholesterinämie: Auf welchem ​​Niveau ist Cholesterin gefährlich?

Hypercholesterinämie entspricht buchstäblich einem zu hohen Cholesterinspiegel im Blut. Aber was ist Cholesterin und in welchem ​​Maße wird Cholesterin gesundheitsschädlich?

Anti-Cholesterin-Diät: Lebensmittel zu vermeiden

Ein zu hoher Cholesterinspiegel im Blut ist ein wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Kontrolle Ihrer Cholesterinämie ist daher ein wesentliches Thema, bei dem es um Lebensmittel geht. Was ist eine cholesterinsenkende Diät und welche Lebensmittel sind gut für Cholesterin?

Cholesterin: Risikoverhalten bleibt bestehen

Im Kampf gegen Cholesterin ist eine Beratung nicht immer ausreichend. Unser Verhalten, insbesondere das Essen, ist für eine gute Vorbeugung nach wie vor weitgehend ungeeignet.

Cholesterin und Diät: Hafer, ein cholesterinsenkendes Getreide,

Hafer ist ein Getreide, das zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen werden kann. Hafer ist reich an Beta-Glucan-Fasern und senkt den Cholesterinspiegel im Blut. Dieses Getreide ist regelmäßig in Form ganzer Flocken oder Kleie zu verzehren.

Hohe Triglyceride: Symptome und Ernährung

Triglyceride sind neben Cholesterin die Hauptfette im Körper. Wenn sie für die Energieerzeugung unerlässlich sind, können diese Fettsäuren die Gesundheit beeinträchtigen, wenn sie übermäßig häufig auftreten. Was sind die Symptome von hohen Triglyceriden? Welches Essen an Ort und Stelle setzen?

Cholesterinspiegel: Lipidgleichgewicht

Das Lipidgleichgewicht stellt eine vollständige biologische Untersuchung dar, mit der das kardiovaskuläre Risiko einer Person beurteilt werden soll. Neben dem Gesamtcholesterinspiegel soll mit dem Bluttest auch der LDL- und HDL-Cholesterinspiegel berechnet werden. Erläuterungen.

Cholesterin: Welche Diät sollte man einhalten?

Wenn Sie Cholesterin haben, ist es wichtig, eine spezielle Diät anzunehmen. Es gibt natürliche Anti-Cholesterin-Methoden. Finden Sie heraus, welche Diät Sie bei Cholesterin einhalten sollten.

Warum übermäßiges LDL-Cholesterin gefährlich ist

Es gibt zwei Arten von Cholesterin: das Gute und das Schlechte. Schlechtes Cholesterin oder LDL-Cholesterin und gutes Cholesterin oder HDL-Cholesterin. Aber welcher Cholesterinspiegel gilt als gefährlich?

Kann der HDL-Cholesterinspiegel zu niedrig sein?

Das Lipidgleichgewicht umfasst die Bestimmung von Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin), LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) und Triglyceriden. Aber was sind die akzeptablen Standards zur Verringerung des Risikos für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Was bedeutet zu niedriges HDL-Cholesterin?

Hypercholesterinämie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen: die Verbindung

Herzstillstand und ischämische Attacken werden durch zu viel Cholesterin im Blut begünstigt. Behandlungen für Hypercholesterinämie zielen darauf ab, die Risiken der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu begrenzen. Aber was ist der Zusammenhang zwischen Hypercholesterinämie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

Cholesterin: Was halten Sie von angereicherten Margarinen?

Statine senken den Cholesterinspiegel um 32%. Eine mit Pflanzensterinen angereicherte Margarine senkt den Cholesterinspiegel um 8%. Ergebnis: Mit Sterin angereichertes Statin + Margarine = 40% weniger Cholesterin. Eine wissenschaftlich belegte Ergänzung.

HDL- oder LDL-Cholesterin: Was bedeutet das?

Während einer Blutuntersuchung haben Sie möglicherweise festgestellt, dass Cholesterin in drei verschiedenen Typen vorliegt: Gesamtcholesterin, HDL-Cholesterin und LDL-Cholesterin. Aber was ist der Unterschied zwischen HDL-Cholesterin und LDL-Cholesterin?

Was ist der ideale Cholesterinspiegel?

Ungewöhnlich hohes Cholesterin ist schlecht für den Körper, was die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen fördert. Gutes Cholesterin (oder HDL-Cholesterin) sollte so niedrig wie möglich sein, um die Risikofaktoren zu begrenzen. Aber was sind die Standards für den Cholesterinspiegel?

Ein Cholesterin-Gen

Ein französisches Team hat gerade ein Gen entdeckt, das für einen Cholesterinüberschuss verantwortlich ist. Ein Defekt in diesem Gen würde für eine familiäre Hypercholesterinämie verantwortlich sein.

5 Lebensmittel, um Ihren Cholesterinspiegel zu senken

Haben Sie Cholesterin und können es nicht senken? Auch mit Drogen? Hier ist ein natürlicher Weg, um Ihr schlechtes Cholesterin zu senken: Legen Sie es auf den Teller!

Die wichtigsten Symptome von übermäßigem Cholesterin

Übermäßiges Cholesterin im Blut ist ein häufiges Phänomen, das bei einer systematischen Früherkennung häufig zufällig entdeckt wird. Manchmal führt es jedoch zu Symptomen, deren Erkennung wichtig ist, da es ein wichtiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist.

Anti-Cholesterin-Diät: Welche Kräutertees gibt es zu wählen?

Zu hohes Cholesterin im Blut ist gesundheitsschädlich, wir hören es überall. Wenn Ernährung und körperliche Aktivität eine wesentliche Rolle bei der Aufrechterhaltung einer guten Cholesterinämie spielen (Cholesterin ist überlebenswichtig), ist es auch möglich, eine Anti-Cholesterin-Diät mit Pflanzen und Kräutertees zu beginnen natürlich cholesterinsenkend.

Omega-3 und 6: Welchen Einfluss haben sie auf den Cholesterinspiegel?

Omega-3 und Omega-6 sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich sind. Aber welche Rolle spielen diese Fette und wie wirken sie cholesterinsenkend?

Cholesterin: Die Rate nicht überschritten werden

Cholesterin wird beschuldigt, ein Faktor zu sein, der zahlreiche und schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigt. Es ist daher ganz natürlich, dass Ihr Arzt abhängig von verschiedenen Risikofaktoren und ab einem bestimmten Alter möglicherweise Blutuntersuchungen anordnen muss. Aber was sind die Cholesterinspiegel, die nicht überschritten werden sollten und wann denken wir, dass der Cholesterinspiegel hoch ist?

Cholesterin: Welche Rate soll bei 60 angestrebt werden?

Wenn Sie älter werden, ist es besser, einen relativ hohen Gesamtcholesterinspiegel zu haben (mit Vorbehalten gegenüber HDL-Cholesterin und LDL-Cholesterin). Dadurch kann häufig auf Statine verzichtet werden, die zahlreiche, zum Teil sehr schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Aber auf welchen normalen Cholesterinspiegel bei 60 sollten wir abzielen?

Cholesterin und Herzinfarkt bei Frauen -

In rund fünfzig Ländern wurden mehr als 15.000 Infarktpatienten in einer großen Studie untersucht. Es stellt sich heraus, dass Cholesterin bei weitem der Risikofaktor Nummer 1 ist und auch Frauen betroffen sind.

5 cholesterinsenkende Lebensmittel

Fast jeder fünfte Franzose hat einen Cholesterinüberschuss. Dieses Lipid ist wichtig für den Körper, kann aber auch sehr gefährlich sein. Er ist an einem von zwei Herzinfarkten beteiligt. Also, was solltest du essen? Wir geben Ihnen alle Antworten.

Cholesterin: Wie optimieren Sie Ihren HDL-Spiegel?

Zu niedriges HDL-Cholesterin kann seine Rolle als Schutzengel bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht spielen. Was sind die Eigenschaften dieses speziellen HDL-Cholesterins und wie kann es erhöht werden?

Lipidhaushalt: HDL-Cholesterin spielt eine wichtige Rolle

Eine Lipiduntersuchung kann vorgeschrieben werden, um festzustellen, ob bei bestimmten Patienten ein kardiovaskuläres Risiko besteht. Aber worauf zielt diese Überprüfung genau ab und warum wird HDL-Cholesterin als "gutes Cholesterin" bezeichnet?

Ölhaltige Früchte, die das gute Cholesterin erhöhen

Möchten Sie Ihren guten Cholesterinspiegel erhöhen? Bestimmte Ölfrüchte können Ihnen dabei helfen, dieses Gesundheitsziel zu erreichen. Finden Sie heraus, welche und warum!

Cholesterinspiegel: Warum wird LDL überwacht?

Kennen Sie die Auswirkungen von LDL-Cholesterin auf den Körper? Warum sollten Sie regelmäßig Ihren Cholesterinspiegel überwachen? Hier sind einige Erklärungen für LDL, auch schlechtes Cholesterin genannt.

Cholesterinspiegel, Glykämie, Cholesterin-Screening vor dem 20. Lebensjahr,

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nicht länger dem Senior vorbehalten. Das kardiovaskuläre Risiko tritt immer früher auf und betrifft viele Erwachsene, aber auch Jugendliche. Heutzutage reichen die Argumente aus, um ein systematisches Screening bei jungen Menschen zwischen 16 und 19 Jahren zu empfehlen: Cholesterin- und Blutzuckerspiegel.

Triglyceride: Überwachung von Triglyceriden

Es wird viel über Cholesterin gesprochen, aber selten über Triglyceride. Im Übermaß sind diese Fettsäuren jedoch auch gesundheitlich stark gefährdet. Übrigens, wussten Sie schon? Ein Teil der Triglyceride wird aus Zucker und Alkohol hergestellt, die im Überschuss konsumiert werden.

Wechseljahre und Cholesterin, Behandlungen,

In den Wechseljahren ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen viel höher als das für Brustkrebs. Dies ist kein Argument dafür, Brustkrebs-Screening-Mammogramme zu vernachlässigen, sondern ein hervorragender Grund, gleichzeitig Ihren Cholesterinspiegel zu überwachen und Ihr kardiovaskuläres Risiko einzuschätzen.

Cholesterinspiegel senken: Diät,

Lebensmittel mit hohem Cholesterinspiegel, gesättigten, ungesättigten Fettsäuren, Omega-3-Fettsäuren usw. Die cholesterinsenkende Diät kann kompliziert erscheinen. Der Punkt auf den Nahrungsmitteln, den wir begrenzen und priorisieren müssen, um unseren Cholesterinspiegel zu senken oder Überfluss zu verhindern.

Cholesterin: das gute und das schlechte - LDL- oder HDL-Cholesterin

Cholesterin ist weder ein Eindringling noch ein gewalttätiges Gift, sondern eine absolut lebenswichtige Substanz. Zusätzlich zu seiner Rolle für das reibungslose Funktionieren des Nervensystems hat Cholesterin spezifische Funktionen bei der Entwicklung bestimmter Hormone und trägt auch zur Produktion von Vitamin D bei Es wird der Feind, der gemindert werden muss, weil Cholesterin daher einer der wichtigsten kardiovaskulären Risikofaktoren ist. Aber es gibt gutes und schlechtes Cholesterin ...

Cholesterin und rheumatoide Arthritis

Chronisch entzündlicher Rheuma, rheumatoide Arthritis (RA) wird häufig mit einer Störung des Blutcholesterins in Verbindung gebracht. Aber kann Cholesterin ein Vorläufer sein?

Gutes und schlechtes Cholesterin

Wie kann man gutes Cholesterin von schlechtem unterscheiden? Was sind die besten Lebensmittel zur Auswahl? Umgekehrt, welche sollten begrenzt werden? Und wie können wir die Fallen umgehen, denen wir täglich begegnen?

Cholesterin und HDL-Cholesterin mit

HDL-Cholesterin, Gesamtcholesterin, Fettstoffwechselstörungen oder Dyslipidämie, Triglyceride usw. Was bedeuten all diese Begriffe und andere Dosierungen? Womit korrespondieren sie? Unter welchen Umständen sollten diese Untersuchungen durchgeführt werden?

Cholesterin und Herz-Kreislauf

Je älter Sie werden, desto größer ist das Risiko eines Cholesterinüberschusses. Aber Hypercholesterinämie ist nicht das Vorrecht von Senioren. Und schon in der Kindheit schädigt zu viel Cholesterin allmählich die Arterienwände. Die Lösung ist besonders einfach: Messen Sie Ihren Cholesterinspiegel zwischen 16 und 30 Jahren…

Cholesterin- und Anti-Cholesterin-Diät

Cholesterin ist eine körpereigene Substanz, die für die Funktion unserer Zellen essentiell ist. Aber wenn ein bisschen notwendig ist, ist zu viel schädlich. Gegen das Übermaß besteht die erste Lösung darin, das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Fetten zu finden.

Cholesterin und Diät,

Im Falle eines Cholesterinüberschusses müssen Sie zunächst lernen, sich besser zu ernähren und die „Regeln zur Senkung des Cholesterinspiegels“ einzuhalten. Die Einhaltung dieser Lebensmittelhygiene ist von grundlegender Bedeutung, da sie allein diesen Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen korrigieren kann. Wie geht das in der Praxis? Wie kontrollieren Sie die Wirksamkeit Ihrer Ernährung?

Cholesterin und Essen

Eines der ersten Dinge, die Sie tun müssen, wenn Sie übermäßiges Cholesterin haben, ist eine Diät mit niedrigem Cholesterinspiegel zu befolgen und schlechte Fette zu vermeiden. Solche Einschränkungen sind nicht immer offensichtlich zu respektieren. Erklärungen und Argumente.

Cholesterin und cholesterinsenkende Diät -

Das Problem mit Cholesterin ist übermäßig. In der Tat neigt diese Fettsäure dazu, sich in den Arterien abzusetzen und diese zu verstopfen. Letztendlich steigt das kardiovaskuläre Risiko. Wie kann man den Cholesterinspiegel stabilisieren oder senken? Welche Lebensmittel sind von Vorteil? Praktische Ratschläge und was ist mit Überwachung.

Wechseljahre: Überwachen Sie Ihr Cholesterin

Der kardiovaskuläre Vorteil von Frauen verschwindet tendenziell in den Wechseljahren. Es ist, weil die weiblichen Hormone eine schützende Wirkung auf das Herz und die Gefäße ausübten. Also, meine Damen, achten Sie auf Ihr Cholesterin und andere kardiovaskuläre Risikofaktoren in den Wechseljahren.

Was Sie über Cholesterin wissen müssen - eine cholesterinsenkende Diät

Zu viel Cholesterin führt zu einer Verdickung der Arterienwände (Arteriosklerose), wodurch die Bildung von arteriosklerotischen Plaques gefördert wird, die die Arterien verstopfen und Sie einem Herzinfarkt oder Schlaganfall aussetzen. Aber was müssen Sie noch über Cholesterin wissen? Testen Sie Ihr Wissen.

Cholesterin: Anti-Cholesterin-Diät

Wurde bei Ihnen ein Cholesterinüberschuss diagnostiziert? Keine Minute zu verlieren, müssen Sie jetzt Ihre Essgewohnheiten ändern. Und es funktioniert: Ernährungsmaßnahmen senken effektiv den Cholesterinspiegel. Richtig gehandhabt, kann die Diät zu einer Abnahme des Cholesterinspiegels von bis zu 15% führen!

Tipps für eine cholesterinarme Ernährung

Einer der Hauptrisikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist der Cholesterinüberschuss im Blut. Wenn das Cholesterinregulierungssystem fehlerhaft wird, ist es üblich, vor jeder Medikation eine Diät mit niedrigem Cholesterinspiegel einzunehmen.

Sexualität und Cholesterinspiegel

Meine Damen, ist Ihr Sexleben auf halbem Weg? Was ist, wenn es an Ihrem Cholesterinspiegel liegt? Dies ist, was diese aktuelle Studie nahe legt.

Überwachung des Cholesterins ab 35 Jahren und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Denken Sie an die Zukunft, warten Sie nicht, um Ihr Cholesterin sich zu sorgen. In der Tat häufen sich alle Jahre vor 55 mit einer höheren als der normalen Rate an, um Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit 70 offen zu erhöhen. Denken Sie also daran, Ihren Cholesterinspiegel zu messen und das richtige Verhalten zu wählen, bevor es zu spät ist.

Cholesterin: Auswahl der richtigen cholesterinsenkenden Produkte

Übermäßiges schlechtes Cholesterin ist ein starker Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Also wissen Sie zum Wohle Ihres Herzens und Ihrer Gefäße, wie Sie Fehler vermeiden. Bestandsaufnahme durch Beantwortung dieser wenigen Fragen.

Cholesterin: Cholesterin und cholesterinreiches Gefäßsystem,

Cholesterin ist in fast allen tierischen Produkten enthalten. Es geht Hand in Hand mit Fetten, die zu viele Kalorien liefern, die oft überflüssig sind und deren Lipide eine ärgerliche Tendenz haben, dort gespeichert zu werden, wo wir sie nicht mögen: Oberschenkel, Gesäß, Bauch usw. Und dieses Cholesterin ist kein wirkliches Glück für die Arterien, unabhängig von ihrem Alter.

Cholesterin: Cholesterinüberschuss, cholesterinreiche Lebensmittel, Cholesterindosierung im Blut,

Was sind die Cholesterinwerte, die nicht überschritten werden dürfen? Was ist der wahre Unterschied zwischen gutem und schlechtem Cholesterin? Welche Lebensmittel sind am reichsten an Cholesterin? Und zu guter Letzt, mit welcher Geschwindigkeit wiederholen Sie die Blutuntersuchung auf Cholesterin? Lassen Sie uns Bilanz ziehen.