Kategorie

Verdauung und Transit

Durchfall trinken Wasser für Durchfall, essen stärkehaltige Lebensmittel und mageres Protein für Durchfall,

Manchmal begleitet von Bauchschmerzen oder Völlegefühl, dauert Durchfall in der Regel nicht länger als ein paar Tage. Um es besser zu überwinden, hier einige Tipps.

Katy Perry vertraut sich ihren Einläufen an

Sängerin Katy Perry enthüllte dem australischen Radiomoderator Smallzy ihr erstaunliches Wellnessgeheimnis: Einläufe!

Verstopfung ist nicht unvermeidlich,

Wenn es aufgrund seiner Häufigkeit alltäglich ist, kann Verstopfung, von der hauptsächlich Frauen betroffen sind, im Alltag sehr ärgerlich sein. Es ist selten mit einer Grunderkrankung oder einer Schädigung des Verdauungstrakts verbunden, die jedoch bei plötzlichem Auftreten oder anderen Symptomen zu beachten ist. Verstopfung ist häufig die Folge eines ungeeigneten Lebensstils (unausgewogene Mahlzeiten, unzureichende körperliche Aktivität, Stress ...). Es wird daher nach hygienisch-diätetischen Regeln korrigiert, die möglicherweise vorübergehend damit verbunden sind

Husten, Erkältung, Grippe, Magen-Darm- und andere Infektionskrankheiten: Hygienevorschriften,

Nicht auf die Straße spucken, beim Husten die Hand über den Mund halten usw. Diese guten Manieren sind wichtig, um die Ausbreitung von Infektionskrankheiten wie Erkältungen, Grippe und Gastroenteritis zu begrenzen. Sie verlieren sich jedoch immer mehr. Wie wäre es, wenn wir sie zurückrufen?

Bauchschmerzen: Bauchschmerzen, Magenschmerzen Symptome,

Viele Krankheiten und Beschwerden führen zu Magenschmerzen. Was sind sie und wie unterscheiden sie sich nach den Merkmalen der aufgetretenen Symptome? Seien Sie vorsichtig, wenn bestimmte Krankheiten, die zu Bauchschmerzen führen, gutartig sind, andere schwerwiegend sind und Notfälle betreffen.

Aerophagia: geschwollener Magen, Völlegefühl und Aufstoßen Rat gegen Aerophagia,

Geschwollener Bauch, Blähungen und Aufstoßen sind Anzeichen einer Aerophagie, die auf das Vorhandensein von zu eliminierendem Gas hinweisen. Wie kann man es loswerden und das Wiederauftreten einer Aerophagie verhindern?

Durchfall nach Antibiotika: Platz für Fasern!

Faser verkürzt Durchfall durch Antibiotika-Behandlung. Einfach zu bedienen und ohne Nebenwirkungen, können sie ohne Einschränkung für das Glück von Kindern und Müttern verwendet werden.

Ösophagitis: schmerzhafte Entzündung

Ösophagitis ist eine Entzündung der Schleimhaut der Speiseröhre, die zu Schluckbeschwerden und Schmerzen führt. Es kann auf eine Infektion, gastroösophagealen Reflux oder Einnahme von ätzenden Produkten zurückzuführen sein.

Gastroskopie: eine fortschreitende Überprüfung für Magenverstimmung,

Magenschmerzen deuten oft auf ein Magengeschwür hin. Dieser sehr schmerzhafte Zustand wird am häufigsten durch ein Bakterium namens Helicobacter pylori verursacht. Gastroskopie wird herkömmlicherweise für ihre Diagnose verwendet, was zu einer angemessenen Behandlung führt. Sie sollten jedoch wissen, dass diese Untersuchung, die häufig von Patienten befürchtet wird, dank der Fortschritte in der Medizintechnik heute weniger unangenehm ist.

Reizdarmsyndrom: wie man es diagnostiziert,

Einige andere Krankheiten haben die typischen Symptome des Reizdarmsyndroms gemeinsam. In der Tat können abdominale Manifestationen wie Schmerzen und Blähungen auch eine entzündliche Erkrankung, Zöliakie oder sogar Dickdarmkrebs hervorrufen. Wie diagnostizieren Sie das Reizdarmsyndrom? Update mit Pr Philippe Ducrotté, Gastroenterologe an der CHU Rouen.

Verstopfung nach dem 65. Lebensjahr: Machen Sie nichts mehr

Besonders häufig sind Störungen des Darmtransits nach 65 Jahren. In der Tat klagt über dieses Alter hinaus mehr als eine von zwei Personen über Verstopfung. Leider ist die Diagnose nicht immer leicht zu stellen und widerspricht manchmal der Wahrnehmung aller. Hier ist eine kleine Erinnerung an Definitionen und praktische Ratschläge, um diese Verlegenheit besser zu bekämpfen.

Magenschmerzen: Stress und Verdauungsstörungen -

Stress verschlimmert Verdauungsstörungen wie Sodbrennen und sauren Reflux, ist aber auch einer der Hauptauslöser. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die unter chronischem Stress leiden und an Verdauungsstörungen leiden, müssen Sie zwei Aufgaben gleichzeitig erfüllen: Reduzieren Sie Ihren Stress und gleichen Sie Ihre Ernährung aus.

Alkohol: die Auswirkungen von Rettich auf die Leber

Schwarzer Rettich hilft, die Leber zu entwässern, daher ist er bei regelmäßigem Alkoholkonsum nützlich. Schwarzer Rettich ist ein sehr wirksames Naturheilmittel, um die Leber zu heilen. Im Gegensatz zu einigen Lebermedikamenten hat Schwarzer Rettich keine Nebenwirkungen. Entdecken Sie die Auswirkungen von Rettich auf die Leber und seine Vorteile beim Konsum von Alkohol.

Antibiotika, Durchfall und Probiotika

Antibiotika-Behandlung hat oft den Nachteil, Durchfall auszulösen. Die Einnahme von Probiotika wie Ultra-Levure®, einem bekannten Nahrungsergänzungsmittel, würde diese Nebenwirkung von Antibiotika wirksam verhindern.

Unterleibsschmerzen des Kindes: kein Drama, aber seien Sie wachsam!

Oft sind belastende, selten schwere Bauchschmerzen eines der häufigsten Symptome der Kindheit. Diese Inzidenz ist auf die Vielzahl von Krankheiten zurückzuführen, die eine abdominale Translation haben können. Wir müssen deshalb wachsam bleiben, weil der Unterschied zwischen leichten Bauchschmerzen und einer schwereren Krankheit manchmal schwierig ist. Es ist vor allem wichtig, ohne zu dramatisieren, auf die Merkmale des Schmerzes und seine auslösenden Umstände zu achten, damit die Diagnose des Arztes von Anfang an richtig ausgerichtet ist.

Sodbrennen: Ergreifen Sie Maßnahmen gegen gastroösophagealen Reflux

Wer hat noch nie saure Magenschmerzen gehabt? Diese Pathologie von großer Banalität kann manchmal zu Sorgen und Komplikationen führen, wenn sie sich langfristig entwickelt. Von der hygienisch-diätetischen Beratung über die Selbstmedikation, verschiedene medizinische Behandlungen bis hin zur Operation gibt es viele Möglichkeiten, dies zu handhaben.

Gastro, Magengrippe: die häufigsten Symptome

Die Darmgrippe, besser bekannt als Gastroenteritis, ist eine sehr häufige Erkrankung, die durch Viren oder Bakterien verursacht wird. Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen ... was sind die häufigsten Symptome? Zeigen sich alle notwendigerweise? Und wie können sie entlastet werden?

In diesem Jahr wird die Gastronomie besonders aufregend sein

Experten gehen davon aus, dass die Gastroenteritis in diesem Winter großartig sein wird. Ein Höhepunkt wird an diesem Wochenende erwartet. Es könnte eine der drei größten Epidemien der letzten fünfzehn Jahre sein.

Akuter Durchfall, chronischer Durchfall: Ursachen, Symptome, Behandlung von Durchfall

Unangenehme Anspannung im Bauch, Bauchkrämpfe, ... All diese Aspekte von Durchfall sind schmerzhaft, aber auch sehr ärgerlich, um unsere sozialen und beruflichen Aktivitäten normal auszuführen.

Aerophagia: Darmsymptome

Die Aerophagie ist eine leichte Erkrankung, die durch Aufnahme von zu viel Luft verursacht wird. Es verursacht Bauchschmerzen, Blähungen und andere unangenehme Symptome. Die Darmsymptome einer Aerophagie ähneln jedoch denen eines entzündeten Dickdarms. Im Zweifelsfall wird empfohlen, Ihren Arzt zu konsultieren.

Aufstoßen und Sodbrennen

Jeder dritte Franzose ist vom gastroösophagealen Reflux betroffen. Dieser Zustand hat einen starken Einfluss auf das tägliche Leben. Allerdings sprechen nur wenige mit ihrem Arzt. Professor Bruley des Varannes, Gastroenterologe am Universitätsklinikum von Nantes und Sprecher der nationalen Informationskampagne zum gastroösophagealen Reflux, berichtet jedoch, dass es die Behandlungen gibt.

Wie man Gastroenteritis vermeidet,

Durch die Vorbeugung von Gastroenteritis werden schwere Fälle vermieden, die bei Säuglingen mit einem realen Todesrisiko zu einer starken Dehydrierung führen. Das große Kind oder der Erwachsene erleidet seinerseits nur einige "Unannehmlichkeiten" wie Durchfall oder Bauchschmerzen. Unter den verfügbaren Mitteln sind Impfungen gegen Rotaviren bei Säuglingen und Barrieremaßnahmen für alle!

Gesundheit, Bauch, zweites Gehirn, Darm,

Es wird manchmal gesagt, dass "alles aus dem Bauch kommt". Es ist übertrieben, aber es stimmt, dass unser Darm einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Auch wenn er noch nicht alle seine Geheimnisse gelüftet hat, wissen wir jetzt, dass unser Verdauungstrakt ein sehr komplexes Nervensystem hat.

Verstopfung: ein Risikofaktor für die Parkinson-Krankheit,

Bereits 1817 hatte der Arzt, der der Parkinson-Krankheit seinen Namen gab, Verstopfung mit dieser neurodegenerativen Störung in Verbindung gebracht. Seitdem hat es in dieser Beziehung immer an wissenschaftlichen Beweisen gefehlt. Dank einer amerikanischen Studie, die 24 Jahre lang an 7.000 Menschen durchgeführt wurde und zeigt, dass Männer mit Verstopfung ein erhöhtes Risiko haben, an Parkinson zu erkranken.

Verstopfung: 7 natürliche Heilmittel, um das Problem zu beheben

Bevor Sie sich Drogen wie Abführmitteln zuwenden, sollten Sie mit Dr. Henry Puget 7 natürliche Heilmittel entdecken, um das Problem zu beheben.

Warum werden bestimmte Lebensmittel nicht verdaut?

Während die Verdauung Nahrung in Nährstoffe umwandelt, die dem Körper zur Verfügung stehen, sind bestimmte Komponenten nicht vorhanden, einfach weil unser Körper nicht über die Enzyme verfügt, um diese Arbeit zu erledigen.

Spasfon: Darmstörung und krampfhafte Manifestation

40 Jahre nach seiner Entwicklung wird das Spasfon® immer noch von Millionen von Menschen verwendet. Dieses Medikament wird hauptsächlich zur Linderung von Darmerkrankungen angewendet und hilft bei der Linderung von Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung. Update zu dieser hervorragenden Medizin.

Welche Lebensmittel zur Reinigung der Leber?

Die Leber, das größte Organ des Menschen, hat die Hauptaufgabe, das Blut zu filtern, Abfälle zu beseitigen und Galle herzustellen, die die Verdauung von Fett ermöglicht. Es speichert auch Zucker und eliminiert Cholesterin.

Krämpfe, Bauchschmerzen: Definition und Ursachen

Sodbrennen, Krämpfe, Völlegefühl oder Sodbrennen, Bauchschmerzen sind eine sehr häufige Erkrankung. Mehrere Ursachen können diese Schmerzen erklären. Während diese Verdauungsstörungen in den meisten Fällen mild sind, können sie auch durch schwere Krankheiten verursacht werden.

Verdauungsprobleme? Fenchel zur Rettung!

Wenn sein Duft an Zikadenlieder und Pastis erinnert, findet Fenchel dank seiner breiten Wirkung auf das Verdauungssystem auch seinen Platz in der Apotheke. Finden Sie heraus, wie Sie es verwenden können, und machen Sie es zu Ihrem Verbündeten, um gegen das Ende schwieriger Mahlzeiten, Blähungen, Blähungen und Magenschmerzen anzukämpfen.

Gastro, Gastroenteritis

Meistens kann eine milde Gastroenteritis bei Säuglingen auch schrecklich sein, indem sie Dehydration verursacht. Wie vermeide ich die Übertragung einer Gastroenteritis? Wie bei Gastroenteritis zu essen?

Gut verdauen: Wie reinige ich meine Leber?

Wenn die Leber verstopft ist und Schwierigkeiten hat, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, treten Übelkeit und Blähungen auf. Die Verdauung wird schwierig. Es ist dann eine Reinigung der Leber notwendig. Hier sind die Tipps dafür.

7 Tipps zur Entgiftung Ihrer Leber

Unsere Leber ist oft überlastet, was zu Verdauungsproblemen führt. Es gibt viele effektive und einfache Möglichkeiten, Ihre Leber zu entgiften, damit sie wieder so gut wie möglich funktioniert.

8 natürliche Heilmittel, um gut zu verdauen

Haben Sie Probleme mit der Verdauung? Überlegen Sie sich vor der Einnahme von Medikamenten, welche natürlichen Alternativen genauso wirksam sind und vor allem keine Nebenwirkungen haben. Eine Sammlung der besten natürlichen Tipps zur Förderung der Verdauung mit der Heilpraktikerin Sabine Monnoyeur.

Lebensmittel empfohlen, wenn Sie Durchfall haben

Bei vorübergehendem (nicht chronischem) Durchfall mit mehr als 3 Stuhlgängen pro Tag oder bei wässrigem Stuhlgang sollte die Ernährung so gewählt werden, dass der normale Transit wiederhergestellt wird.

Gastro: was bei Gastroenteritis zu essen,

Die Gastroenteritis-Saison ist eröffnet. Hier sind die Tipps von Paule Neyrat, dem E-Health-Ernährungsberater, um diese unangenehmen Tage am besten zu bewältigen.

Koka, Reis, Karotten: Was sollte ein Kind im Falle einer Gastroenteritis erhalten oder nicht?

Während der Winter näher rückt, befürchten viele Eltern das Auftreten einer Gastroenteritis, die durch Erbrechen und Durchfall gekennzeichnet ist. Gefährlich für Babys unter 2 Jahren, bleibt es für ältere Kinder störend. Und in jedem Fall gibt es angesichts dieser Krankheit nur ein Schlagwort: Rehydratation!

Bauchschmerzen: Lösungen für Krämpfe

Bauchschmerzen sind ein häufiger Grund für eine Konsultation. Sie können sich als Krämpfe im Unterbauch manifestieren, die mehrere Ursachen haben. Ihre Erleichterung ist schnell nötig, da sie gewalttätig sein können.

Diät und Verstopfung: Vermeiden Sie Verstopfung während der Diät,

Viele Leute sind auf Diät. Diäten gehen jedoch häufig mit Verstopfung einher. Das Befolgen bestimmter einfacher Regeln ist keineswegs unvermeidlich, sondern kann die Beeinträchtigung der Darmpassage vermeiden.

10 Lebensmittel zu vermeiden, wenn Sie Bauchschmerzen haben

Wenn wir über Bauchschmerzen sprechen, kommen uns viele Verdauungsstörungen in den Sinn: von einfachen Blähungen bis zu Bauch- oder Bauchschmerzen, manchmal begleitet von Verstopfung oder umgekehrt Durchfall. Abgesehen von bestimmten Krankheiten spielt die Ernährung eine Schlüsselrolle. Bestimmte Personen sollten gut identifizierte Lebensmittel täglich meiden oder einschränken, da sie wissen, dass alles eine Frage der persönlichen Toleranz ist.

Paraffinöl: ein Mittel gegen Verstopfung

Paraffinöl wird in der Alternativmedizin eingesetzt, um Verstopfung vorzubeugen. Paraffinöl ist in der Tat ein wirksames Mittel gegen Verstopfung. Finden Sie heraus, warum Paraffinöl als Mittel gegen Verstopfung wirkt.

Verstopfung: Was sind die Risiken?

Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus für den Stuhlgang. Man spricht von chronischer oder akuter Verstopfung, wenn die Person länger als drei Tage keinen Stuhlgang hat. Bauchkrämpfe, schwierige Verdauung, diese Pathologie betrifft hauptsächlich Frauen. Was sind die Risiken von Verstopfung?

Darmgrippe: Symptome des Magen-Darm-Trakts

Die Magengrippe, im Volksmund auch Gastroenteritis genannt, ist eine Infektion viralen oder bakteriellen Ursprungs, die im Winter auftritt. Die Symptome beziehen sich hauptsächlich auf die Verdauung, wie Bauchschmerzen, Durchfall und Übelkeit.

Darmverschluss: die Ursachen

Wir sprechen von Darmverschluss, wenn Nahrung, Flüssigkeiten und Gase im Dünndarm oder im Dickdarm nicht mehr zirkulieren können und blockiert bleiben. Die Verdauung wird nicht mehr durchgeführt. Was sind die Symptome einer Darmobstruktion? Was sind die ursachen

Geschwollener Bauch: Bauchmeteorismus

Ein geschwollener Bauch oder sogar Bauchschmerzen können ein Zeichen für einen Bauchmeteorismus sein. Die Verdauungsgase sind in der Regel der Grund für diese sehr ärgerlichen Blähungen. Es ist wichtig, die Ursache zu kennen, um den geschwollenen Bauch zu beenden.

Ösophagitis: Symptome und Diagnose

Ösophagitis ist eine Entzündung der Speiseröhrenschleimhaut, die mehrere Ursachen haben kann. Aber was sind ihre Symptome, und bedeuten Verdauung oder Dysphagie notwendigerweise das Vorliegen einer Ösophagitis? Außerdem, wie wird eine Ösophagitis diagnostiziert? Ist eine Magenfibroskopie unerlässlich?

Magenschmerzen: Verdauungskrämpfe

Magenschmerzen sind ein häufiges Verdauungsproblem, das sowohl Kinder als auch Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen betrifft. Magenschmerzen sind oft das Ergebnis eines Verdauungskrampfes, dessen Ursachen vielfältig und vielfältig sind.

Erbrechen: welche Mittel, um es zu stoppen?

Erbrechen ist ein häufiges Symptom, das sowohl Verdauungsprobleme als auch andere Gesundheitsprobleme auslösen kann. Aber welche Mittel gegen Erbrechen können wir einsetzen, um sie schnell zu stoppen?

Wie man Aktivkohle sicher gegen Verdauungsstörungen einsetzt

Aktivkohle ist pflanzliche Kohle (Carbo vegetalis), deren Dekontaminationseigenschaften inzwischen bekannt sind. Außerdem ist Aktivkohle bei Verdauungsstörungen und Bauchkrämpfen äußerst wirksam, da sie Darmtoxine absorbieren und somit viele Verdauungsprobleme lindern kann. Wie können Sie es also nutzen, um seine Eigenschaften zu nutzen?

Verstopfungsbehandlung: Können Abführmittel sicher angewendet werden?

Abführmittel sind die Standardbehandlung bei Verstopfung. Es wird sowohl ad hoc als auch bei chronischer Verstopfung oder bei schwerer Verdauung angewendet. Können wir sie trotzdem ohne Risiko verwenden?

Völlegefühl: Wenn Stress Aerophagie verursacht

Völlegefühl oder Aerophagie (Vorhandensein von Luft im Magen) können teilweise durch Stress verursacht werden. Tatsächlich wissen wir heute, dass Magenschmerzen und Stress eng miteinander verbunden sind und dass letztere im Zusammenhang mit Verdauungsproblemen eine erschwerende (oder auf jeden Fall fördernde) Rolle spielen.

Was zu essen, wenn Sie Bauchschmerzen haben?

Magenschmerzen können viele Ursachen haben. Es ist wichtig, die Ursache zu kennen, da dies die Art der Lebensmittel bestimmt, die bevorzugt werden sollen, und diejenigen, die eine gute Verdauung vermeiden sollen. Was sollte man bei Sodbrennen zuerst essen?

Können wir Goji-Beeren zum Aufblähen verwenden?

Das Aufblähen des Bauchs ist eine häufige und im Allgemeinen milde Verdauungsstörung. Es ist trotzdem sehr unangenehm. Können Goji-Beeren, von denen angenommen wird, dass sie viele medizinische Eigenschaften haben, Ihnen wirklich dabei helfen, sie loszuwerden?

Magen-Darm-Verbrennungen: Magen-Darm-Ösophagitis

Peptische Ösophagitis ist eine Komplikation der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD). Diese Entzündung der Speiseröhrenschleimhaut wird auch als Reflux-Ösophagitis bezeichnet und wird durch sauren Reflux aus dem Magen während der Verdauung verursacht.

Wenn die Gastronomie uns hält

Früher als "Magengrippe" bezeichnet, tritt Gastroenteritis im Winter normalerweise als Epidemie auf. Es betrifft häufig Gemeinden, einschließlich Schulen, und mehr als ein Familienmitglied. Bei sehr ansteckenden Krankheiten müssen einige sehr einfache Hygienevorschriften beachtet werden, einschließlich der Jagd mit schmutzigen Händen.

3 natürliche Lösungen gegen Durchfall

Ob Lebensmittelvergiftung oder Gastroenteritis oder sogar ein Parasit, Durchfall ist eine sehr lästige Durchgangsstörung, obwohl er im Allgemeinen mild ist. Zur Bekämpfung von Blähungen, Bauchschmerzen, Völlegefühl gibt es natürliche Heilmittel.

Gastroenteritis: 3 natürliche Lösungen zur Linderung

Wenn Gastroenteritis eine milde Virusinfektion ist, verursacht sie unangenehme starke Darmsymptome. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall ... Hier sind einige Tipps, um sie natürlich zu lindern.

Welche Lebensmittel gegen Verstopfung?

Bauchschmerzen können durch chronische Verstopfung oder gelegentliche Verstopfung verursacht werden. Während Abführmittel auf lange Sicht kontraproduktiv sind, ist eine ausgewogene Ernährung am besten geeignet, um den Stuhlgang zu verbessern. Einige Wundernahrungsmittel wirken vorbeugend oder heilend.

Der Ursprung von Blähungen und geschwollenem Bauch

Gelegentlich oder häufig verursacht Völlegefühl Spannungen im Darm und eine Zunahme des Bauchvolumens. Peinlich und Quelle von Beschwerden, überschüssiges Darmgas hat seinen Ursprung in vielen Ursachen und kann mit ein paar Tipps begrenzt werden. Finden Sie heraus, warum Sie Völlegefühl haben und wie Sie es lindern können.

Magenschmerzen und Gas: die Lösungen

Ein Überschuss an Gas führt zu manchmal unerträglichen Bauchschmerzen. Warten Sie nicht, um diese schmerzhaften Blähungen zu lindern. Es gibt sehr wirksame Mittel und Tipps gegen Bauchschmerzen.

Was Ihre Stuhlfarbe über Ihre Gesundheit aussagt

Die Farbe Ihres Stuhls ist ein ausgezeichneter Indikator für Ihre Gesundheit. Ja, ja ... es ist wahr! Ihr Aussehen kann in der Tat wertvolle Informationen liefern, die zur Diagnose einer zugrunde liegenden Pathologie wie einer Lebererkrankung oder einer Verdauungsstörung beitragen.

Erbrechen: 3 Techniken, um es zu stoppen

Obwohl häufig mild, sind Übelkeit und Erbrechen nicht weniger störend. Um das Erbrechen bei den ersten Symptomen zu stoppen, gibt es jedoch einfache und natürliche Techniken wie Homöopathie, Ingwertee, Atmung.

Darmgrippe: Wie werden Magen-Darm-Erkrankungen übertragen?

Die Darmgrippe ist der Ursprung der Gastroenteritis-Epidemien, die wir jedes Jahr hauptsächlich im Winter beobachten. Es wird durch Viren (Norovirus) oder Bakterien verursacht und verbreitet sich sehr schnell von einem Individuum zum anderen. Mal sehen, was sind die Übertragungsarten von Gastroenteritis?

Verdauung: Was soll man bei Kolitis essen?

Colitis ist eine akute oder chronische Entzündung des Dickdarms. Es manifestiert sich als Transitstörungen (Durchfall, Verstopfung), Bauchschmerzen, Völlegefühl und manchmal Fieber. Die Behandlung von Kolitis basiert hauptsächlich auf einer Diät. Mal sehen, welche Lebensmittel dazu beitragen können, die Symptome einer Kolitis zu lindern.

Darmverschluss: die Zeichen, die alarmieren sollten

Darmverschluss ist keine leichte Erkrankung, da er Bauchschmerzen, einen geschwollenen Bauch oder sogar Fieber und manchmal sogar den Tod (insbesondere durch Perforation) verursacht. Aber was sind die Anzeichen, die wirklich auf eine Darmverstopfung hindeuten sollten?

Übelkeit und Erbrechen: Mögliche Ursachen

Übelkeit und Erbrechen sind sehr unangenehme Verdauungsprobleme. Viele Ursachen können am Ursprung liegen. Es ist wichtig, sie zu kennen, um das Thema effektiv entlasten zu können.

Leberkrise: Die Leber hat nichts damit zu tun!

Wir hatten alle eine Mahlzeit, die zu groß und zu gut gewässert war. Die Sanktion sollte nicht warten: Am nächsten Tag war es ein "Kater", der immer sehr unangenehm war, sich aber glücklicherweise recht schnell zurückbildete. In anderen Fällen handelt es sich um eine Migräne, die mit Verdauungsstörungen wie Übelkeit oder sogar Erbrechen einhergehen kann. Diese chronische Erkrankung erfordert dann eine genaue Diagnose und gezielte Behandlung. Denken Sie daran, dass auf jeden Fall nicht Ihre Leber krank ist!

3 Tipps, um den Magen zu entleeren

Völlegefühl, ob durch schlechte Verdauung oder Stress verursacht, ist schmerzhaft und lästig. Glücklicherweise gibt es einfache Tipps, um diese Schwellung zu reduzieren. Wir liefern Ihnen drei.

Aufblähung: 3 Anti-Flatulenz-Tipps

Bauchschmerzen, Blähungen, Verdauungsprobleme, Völlegefühl sind schmerzhaft. Schlechter Darmtransit, unzureichende Ernährung kann die Ursache sein. Aber es ist nicht unvermeidlich. Kamille, Kauen, Thymian kann Sie effektiv entlasten.

3 natürliche Abführmittel zur schnellen Linderung von Verstopfung

Verstopfung resultiert normalerweise aus einem faulen Stuhlgang. Letztendlich kann diese Schwierigkeit beim Stuhlgang zu starken Bauchschmerzen führen. Um dies zu vermeiden, gibt es sehr wirksame natürliche Abführmittel. Hier sind ein paar…

3 natürliche Lösungen für Übelkeit

Viele Beschwerden können Übelkeit verursachen: schlechte Verdauung, eine große Mahlzeit, Stress, Migräne, Gastroenteritis ... Übelkeit kann sogar von Magenschmerzen begleitet werden. Entdecken Sie natürliche Lösungen gegen Übelkeit!

Völlegefühl: Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Gemüsekohle

Pflanzliche Holzkohle wird aus der Verkohlung von Aschen-, Pappel- oder Kokosschalen gewonnen und aufgrund ihrer medizinischen Eigenschaften in der Kräutermedizin verwendet. Es ist besonders zur Bekämpfung von Völlegefühl geeignet. Wie funktioniert Gemüsekohle? Welche Vorsichtsmaßnahmen sind bei der Verwendung von Holzkohle zu beachten?

Essen: Dinge, die bei chronischer Gastritis zu vermeiden sind

Chronische Gastritis ist eine Entzündung der Magenschleimhaut, die Sodbrennen, Übersäuerung, schwere Verdauung, Übelkeit, sogar Erbrechen und Blähungen verursacht. Glücklicherweise ist es dank einer geeigneten Diät möglich, die Reizung des Magens zu verringern.

Desmodium: Welche Anwendungen für die Lebergesundheit?

Desmodium ist eine in Afrika beheimatete Pflanze. Leberprobleme verursachen verschiedene Symptome wie Übelkeit, Verdauungsprobleme und Müdigkeit. Es gibt verschiedene natürliche Heilmittel gegen Leberschmerzen. Entdecken Sie die Anwendungen von Desmodium für die Gesundheit der Leber.

Gastro: 3 Lösungen vor der Umstellung auf Medikamente

Der Magen-Darm-Trakt verursacht verschiedene Symptome wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Durchfall und Fieber. Magen-Darm kann manchmal Erbrechen verursachen. Entdecken Sie 3 natürliche Lösungen gegen Gastroenteritis, bevor Sie auf Medikamente umsteigen.

Schmerz des linken Hypochondriums: die Definition

Schmerzen auf der linken Seite des Magens oder Schmerzen in der linken Flanke können viele Ursachen haben. Dieser Bereich entspricht dem linken Hypochondrium, in dem mehrere Organe sitzen.

3 wirksame Techniken, um Durchfall zu stoppen

Durchfall ist eine besonders unangenehme Verdauungsstörung. Durchfall-Episoden, die zu starken Bauchschmerzen führen, können das tägliche Leben beeinträchtigen. Hier sind einige Tipps, um sich schnell zurechtzufinden.

Sodbrennen: Warum Lithothamne testen?

Sodbrennen tritt häufig nach einer Mahlzeit auf, die zu fett- oder säurereich ist, insbesondere im Liegen. Schmerzhaft, können sie Ihr Leben schnell ruinieren. Glücklicherweise gibt es zur Behandlung von Sodbrennen eine natürliche Lösung: pulverisiertes Lithothamne, eine alkalische Alge.

Schwierige Verdauung: Wofür wird Gemüsekohle verwendet?

Die Wirksamkeit von Gemüsekohle bei der Bekämpfung von Verdauungsproblemen und Blähungen ist allgemein bekannt. Es wird regelmäßig als krampflösendes Mittel in der Kräutermedizin eingesetzt. Wann und wie macht man eine Gemüsekohlekur?

Desmodium: Welche Hoffnung, wenn die Leber durch Alkohol geschädigt wird?

Die Leber ist das erste vom Alkoholkonsum betroffene Organ. Tatsächlich werden 90% des aufgenommenen Alkohols von der Leber gefiltert. Alkohol enthält jedoch giftige Substanzen, die die Leber schädigen. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihre Leber heilen und Leberschmerzen durch Alkohol lindern können. Die lösung Das Desmodium.

Alkohol: So reinigen Sie Ihre Leber nach einem langen Abend

Sie verbrachten einen gut gewässerten Abend und dieser kleine Überschuss an Alkohol verursachte Ihnen ein schweres Erwachen mit einem für einen Kater typischen Leberschmerz, Übelkeit und Müdigkeit. Glücklicherweise ist es dank eines angepassten Lebensstils oder von Drogen möglich, die Leber von überschüssigem Alkohol zu reinigen.

Darmgrippe: Was zu essen?

Gastroenteritis, auch als Magengrippe bekannt, ist eine Krankheit, die das Verdauungssystem beeinträchtigt. Aber was soll man bei Magengrippe essen? Finden Sie heraus, welche Lebensmittel Sie während einer Magengrippe zu sich nehmen sollten.

Schwierige Verdauung: Woher wissen, ob es sich um ein Darmproblem handelt?

Verdauungsprobleme können mehrere Ursachen haben: Sie können durch eine schlechte Ernährung oder durch eine Darmkrankheit wie ein Geschwür oder eine Nahrungsmittelallergie verursacht werden. Aber wie lindert man Darmprobleme (Schmerzen, Übelkeit, Reflux ...)?

Darmverschluss: die Rolle der Verstopfung

Darmverschluss entspricht einer Unterbrechung des Darmtransports, Materialien und Gase können nicht evakuiert werden. Es wird oft durch schwere Verstopfung verursacht. Darmverschluss ist ein Notfall, es ist sehr häufig bei älteren Menschen.

Verstopfung: Wie vermeide ich die Einnahme von Abführmitteln?

Verstopfung ist eine häufige Verdauungsstörung, die manchmal besser auf natürliche Weise behandelt werden kann. In der Tat ist es immer besser zu vermeiden, besonders aggressive schnelle Abführmittel zu nehmen, wenn möglich. Aber was tun bei Verstopfung, um es sanft zu lindern?

Magenschmerzen, Gas: 3 ätherische Öle, die lindern

Viele Verdauungsprobleme wie Schmerzen durch Darmgas können mit ätherischen Ölen gelindert werden. Blähungen sind in der Tat sehr schmerzhaft, aber verschiedene ätherische Öle können sehr nützlich sein, um sie zu beruhigen.

Schwarzer Stuhl: sollten Sie konsultieren?

Schwarzer Stuhl ist nicht nur ein Symptom für Darmkrebs, auch andere Ursachen sind möglich. Wann sollten Sie sich beraten lassen, wenn Sie Blutungen im Stuhl bemerken?

Behandlung von chronischem Durchfall mit Hefe

Chronischer Durchfall kann mehrere Ursachen haben, führt jedoch immer zu einer Schädigung der Auskleidung und der Darmflora. Nahrungsergänzungsmittel auf Hefebasis können diese Risiken imitieren.

3 Lebensmittel, die während einer Gastroenteritis vermieden werden sollten

Was bei Gastro zu essen? In der Nähe der Magengrippe beeinträchtigt eine Gastroenteritis die Funktion des Verdauungssystems. Entdecken Sie 3 Lebensmittel, die Sie bei einer Gastroenteritis vermeiden sollten.

Gastro: Die Epidemie verspricht schwerwiegend zu sein

Wie jedes Jahr in Frankreich und in allen europäischen Ländern ist akute Gastroenteritis in Form einer Epidemie weit verbreitet. Aber dieses Jahr ist es eine der vier größten Epidemien der letzten fünfzehn Jahre. Mehr als 550.000 Menschen haben wegen dieser Krankheit bereits einen Arzt konsultiert. Was sollten Sie über Gastroenteritis wissen und wie Sie sich schützen können?

Verstopfung: Schauen Sie auf die Seite Ihres Tellers

Trotz seiner Häufigkeit ist Verstopfung meistens nicht schwerwiegend, und die Lösung liegt in unserem Lebensstil, beginnend mit unserem Teller. Was solltest du essen Was sind die Lebensmittel und Getränke zu bevorzugen, zu beseitigen? Wie können Sie Ihren Faserverbrauch steigern? Und wenn es nicht funktioniert, welche Medikamente sollten Sie nehmen?

Darmgrippe oder Gastroenteritis: ein Unterschied?

Der Begriff Magengrippe kann verwirrend sein. Gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen Magen-Darm-Grippe und Magen-Darm-Grippe? Was unterscheidet einen vom anderen?

Verdauung und Gewichtsverlust: langsam essen und kauen,

Es ist besser zu verdauen, dass es besser ist, langsam zu essen, aber nicht nur, wie Arnaud Cocaul in seinem neuesten Buch "The chewing diet" sehr gut erklärt. Wenn Sie langsam essen, kauen und salven Sie mehr, was Verdauungsstörungen einschränkt und zur Sättigung beiträgt. Es ist daher auch eine gute Idee, im Rahmen der Gewichtsabnahme langsam zu essen.

Pflanzliche Aktivkohle, eine Waffe gegen Gase, Blähungen und Blähungen

Isst du kohle Sie haben es vielleicht nicht gewusst, aber es ist! Es ist nicht wegen seiner ernährungsphysiologischen Vorzüge, sondern wegen seiner Pflanzenkohle, die in einer bestimmten Form - wir sprechen von aktivierter Pflanzenkohle - gegen Blähungen und Blähungen wirken kann.

Verdauung und Joghurt: Joghurt und die Fermentation von Bakterien gut gegen Verdauungsstörungen,

Joghurt ist eine Zubereitung aus fermentierter Milch. Dieses Milchprodukt enthält lebende Bakterien und dies ist ein schwerwiegender Vorteil für die Verdauung. Erläuterungen.

Lebergesundheit: wie man Gamma GT senkt

Gamma GT sind von der Leber produzierte Enzyme, die an der Verdauung beteiligt sind. Sie können aus verschiedenen Gründen erhöht werden, und diese Erhöhung wird häufig zufällig während einer routinemäßigen Leberuntersuchung festgestellt.

Bauchschmerzen: 3 natürliche Behandlungen für Bauchkrämpfe

Die Bauchschmerzen können von Bauchkrämpfen begleitet werden. Diese Schmerzen sind oft mit einer Entzündung des Darms und einer schlechten Verdauung verbunden. Entdecken Sie 3 natürliche Behandlungen zur Linderung von Bauchkrämpfen.

Völlegefühl, Gas, Aerophagie: 3 Tipps, um sie zu überwinden

Die Aerophagie wird durch eine Ansammlung von Luft im Verdauungssystem verursacht, die Schmerzen und Gase verursacht. Ein Magenschmerz, der von Gas begleitet wird, kann auf eine unzureichende Ernährung zurückzuführen sein. Entdecken Sie für eine gute Verdauung 3 Tipps zur Überwindung von Völlegefühl, Gas und Aerophagie.

Verstopfung: 3 Lösungen zur Linderung von Bauchschmerzen

Verstopfung ist ein Verdauungsproblem, das die korrekte Beseitigung des Stuhls verhindert. Verstopfung verursacht oft Bauchschmerzen. Entdecken Sie bei Verstopfung 3 Lösungen, um die Magenschmerzen zu lindern und eine gute Verdauung zu fördern.

Magen: Krankheiten, die durch Helicobacter pylori verursacht werden

Helicobacter pylori (Hp) ist ein Magenbakterium, das für viele Verdauungsstörungen und relativ schwere Erkrankungen wie Magengeschwüre verantwortlich ist. Wenn es sich vermehrt, kann es verschiedene Krankheiten verursachen, die manchmal schwierig zu behandeln sind.