Kategorie

Verdauungskrankheiten

Rumer Willis erschüttert von einer mysteriösen Krankheit

Rumer Willis, Tochter von Demi Moore und Bruce Willis, leidet an einem mysteriösen Magenschmerz. Die Schmerzen sind so, dass sie ihm das Gefühl geben, "den Magen in Flammen" zu haben.

Man bricht die Speiseröhre durch Laufen 160 km

Ein 37-jähriger Mann hatte starke Schmerzen, als er an einem 160-km-Rennen teilnahm. Ihr Zustand war kein Herzinfarkt, sondern das Boerhaave-Syndrom. Das heißt, ein schwerer Riss der Speiseröhre.

Verschlucken von Kaugummi führt zu Blinddarmentzündung: Info oder Vergiftung?

Wenn Sie Ihr Zahnfleisch schlucken, haben Sie eine Blinddarmentzündung ... viele Erwachsene sagen dies den Kindern. Aber ist das eine echte Gefahr oder ein unbegründeter Mythos? Hier sind einige Antworten ...

5 Gewohnheiten, die zu Lebererkrankungen führen können

Bestimmte Gewohnheiten sind sehr schlecht für die Leber und können schwerwiegende Folgen wie Krebs oder Leberzirrhose haben.

Blinddarmentzündungskrise: die Stadien der Operation

Blinddarmentzündung oder Blinddarmentzündungs-Attacke sind die Begriffe, die zur Bezeichnung einer Entzündung des wurmartigen Anhangs verwendet werden, eines kleinen Darmwachstums, das auch als Ileo-Cecal-Anhang bezeichnet wird. Appendizitis erfordert eine chirurgische Behandlung, Blinddarmentfernung.

Darm: die Diät für Divertikulitis

Divertikulitis ist eine Darmentzündung infektiösen Ursprungs. Es ist die Infektion einer oder mehrerer Divertikel, die kleine Wucherungen sind, die sich auf der Oberfläche des Dickdarms gebildet haben. Aber ist diese Infektion die Ursache für Fieber? Da es sich um eine Darmerkrankung handelt, gibt es außerdem eine spezielle Diät für den Fall einer Divertikulitis?

Leberzirrhose, Leberkrebs: Symptome

Leberkrebs, oft eine Folge von Leberzirrhose, äußert sich in späten Symptomen. Warten Sie nicht, bis Ihre Leber krank ist, um einer schweren Lebererkrankung vorzubeugen. Man muss noch wissen, wie man die Anzeichen und Symptome erkennt.

Sigmoiditis und Divertikulose: Symptome und Behandlungen

Sigmoiditis oder Divertikulose ist eine Darmanomalie, die sich verschlimmern kann. Auf eine akute Sigmoiditis folgen manchmal Komplikationen. Bei Transitstörungen, die von Schmerzen in der linken Fossa iliaca und Fieber begleitet werden, ist eine Konsultation erforderlich.

Polypen: Symptome, Risiken und Behandlung

Polypen sind Wucherungen, die an vielen Organen auftreten können. Sie kommen beispielsweise im Verdauungstrakt, in den Genitalien oder sogar auf HNO-Ebene vor. Aber bedeutet ein Dickdarmpolyp notwendigerweise Dickdarmkrebs? Sollten wir uns immer darum kümmern?

Magenschmerzen: Verdauungshernien

Unter den zahlreichen Ursachen für Verdauungsschmerzen spielen Hernien eine wichtige Rolle. Es gibt verschiedene Arten von Hernien: Die Hiatushernie erreicht den Magen und die Leisten- oder Krustenhernien betreffen den Darm. Ihre Symptome sollten bekannt sein, da die Komplikationen schwerwiegend sein können.

Leistenbruch: Definition und Symptome

Es gibt verschiedene Arten von Hernien und Symptomen, die für jeden von ihnen spezifisch sind. Man unterscheidet also Bandscheibenvorfälle, die die Bandscheiben (auf Wirbelsäulenhöhe) betreffen, Leistenbrüche, die auf Leistenhöhe auftreten, oder sogar Nabelbrüche. Spiegeln Schmerzen in der Leiste einen Leistenbruch wider und welche Symptome treten auf?

Geschwür: Symptome und Ernährung

Man spricht von Magengeschwüren, wenn sich in der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut eine Läsion bildet. Diese Läsion kann dann starke Schmerzen verursachen. Im Falle eines Geschwürs ist es vorzuziehen, Ihre Ernährung zu behandeln, da einige Lebensmittel Geschwüre fördern und andere ihre Remission verlangsamen.

Akute Pankreatitis: Symptome und Behandlung

Akute Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse mit verschiedenen Ursachen. Aber wie manifestiert sich Pankreatitis? Und welche Behandlungen sollten bei Pankreatitis angewendet werden, um die normale Verdauung schnell wiederherzustellen?

Meckels Divertikel: Alles rund um die Operation

Ein altersbedingtes Divertikel wie ein angeborenes Meckel-Divertikel kann die Ursache für mehr oder weniger starke Bauchschmerzen sein. Bei Komplikationen kann eine Notfallkonsultation erforderlich sein.

Magengeschwür und Helicobacter pylori: Welche Behandlungen?

Ein Bakterium im Magen ist für die meisten Magenkrebserkrankungen verantwortlich, kann aber auch ein Magengeschwür verursachen. Dieses gefürchtete Bakterium heißt Helicobacter pylori. Durch eine frühzeitige Diagnose kann die Behandlung so schnell wie möglich erfolgen.

Reizdarmsyndrom: ein bestimmtes psychologisches Profil,

Funktionelle Magen-Darm-Störungen und Persönlichkeitsstörungen sind miteinander verbunden. Kürzlich wurde die Forschung verfeinert: Menschen mit Reizdarmsyndrom haben spezielle psychologische Merkmale. Innerhalb der verschiedenen klinischen Manifestationen dieses Syndroms unterscheiden sich jedoch die psychologischen Eigenschaften. Was sind sie

Die Rolle der Darmflora bei Morbus Crohn,

Die Darmflora, auch als Mikrobiota bekannt, besteht aus Millionen von Mikroorganismen, einschließlich Bakterien, die, wenn alles gut geht, in perfekter Harmonie leben. Bei Morbus Crohn handelt es sich um eine Entzündung der Darmschleimhaut. Können wir die Verbindung zwischen Morbus Crohn und Mikrobiota herstellen und uns Behandlungen vorstellen? Antworten auf diese Fragen mit Dr. Harry Sokol, Gastroenterologe im Saint-Antoine-Krankenhaus in Paris.

Hämorrhagische Colitis ulcerosa oder Colitis ulcerosa: Symptome und Behandlung der Colitis ulcerosa

Die hämorrhagische Colitis ulcerosa (oder Colitis ulcerosa) ist Teil der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED), ebenso wie Morbus Crohn, ein Update zu dieser Darmerkrankung, ihren Symptomen und Behandlungen.

Morbus Crohn: 30 Patienten pro 100.000 Einwohner

Gelegentlich, aber zunehmend, ist Morbus Crohn eine chronische Darmentzündung. Es gibt keine Behandlung, um es zu heilen.

IBD, entzündliche Darmerkrankungen,

Der Welttag der chronisch entzündlichen Darmerkrankung (IBD) war der 19. Mai. Die Möglichkeit für Patientenverbände, eine Umfrage zu veröffentlichen und die Auswirkungen der Krankheit auf das tägliche Leben abzufragen.

Colitis, Colitis ulcerosa, was sind die Anzeichen, Symptome,

Verdauungsstörungen, Kolitis, Rektokolitis, Dickdarmprobleme sind häufig und kaum bekannt. Was ist der Unterschied zwischen diesen verschiedenen Verdauungsstörungen?

Akute Blinddarmentzündung, bald das Ende der Blinddarmentzündung,

Heutzutage wird die "All-Operation" bei akuter Blinddarmentzündung durch die Möglichkeit erschüttert, einige dieser Infektionen mit Antibiotika zu behandeln. Bald das Ende der systematischen Blinddarmentfernung bei Erwachsenen? Nicht so schnell!

Leberkolik: Ist es ein medizinischer Notfall?

Leberkolik ist eine Pathologie, die mit der Verdauung zusammenhängt und starke Bauchschmerzen verursacht. Es wird oft mit einem Gallenblasenstein in Verbindung gebracht, der die Evakuierung von Gallensalzen behindert. Seine Behandlung kann manchmal einen medizinischen Notfall darstellen.

Reizdarm: Definition und Behandlungen

Das Reizdarmsyndrom ist eine Störung, die Verdauungsprobleme verursacht. Die meisten Ärzte sind sich einig, dass diese Pathologie eine wichtige psychologische Komponente hat, aber die vorhandenen Behandlungen bleiben relativ unwirksam. Also, wenn wir an dieser Kolitis leiden, welche Behandlung kann uns wirklich helfen?

Blut im Stuhl: Achten Sie auf den Darmpolyp

Das Auftreten von Blut im Stuhl ist niemals ein normales Phänomen und sollte zu einer Konsultation führen. Die Ursachen sind vielfältig und mehr oder weniger schwerwiegend. Der Polyp kann Blutungen verursachen und sollte so früh wie möglich diagnostiziert werden.

Was sind die Anzeichen einer Leberzirrhose?

Leberzirrhose ist eine schwere chronische Erkrankung, die durch eine irreversible Schädigung des Organs gekennzeichnet ist. Lange Zeit still, kann dieser Angriff jedoch bei Vorliegen bestimmter Symptome früher erkannt werden ...

5 Dinge, die Sie nicht über Morbus Crohn wissen

Morbus Crohn ist eine chronische Verdauungsstörung, von der einer von 1.000 Menschen unabhängig vom Alter betroffen ist. Worum geht es? Was sind die Symptome, Ursachen und Behandlungen von Morbus Crohn? Hier sind 5 Dinge, die Sie über Morbus Crohn wissen sollten.

Verdauung: 3 charakteristische Symptome eines Geschwürs

Ein Magengeschwür ist durch die Bildung einer Läsion in der Verdauungsschleimhaut gekennzeichnet. Diese Art von Geschwüren verursacht häufig starke Magenschmerzen. Aber was sind die anderen roten Fahnen?

Magenschmerzen: Erkennen Sie das Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom ist eine relativ häufige Darmstörung, insbesondere bei Frauen im Alter von 30 bis 40 Jahren. Wenn es nicht gesundheitsschädlich ist, beeinträchtigt es die Lebensqualität der Person. Bauchschmerzen, Völlegefühl, wie erkennt man das Reizdarmsyndrom?

Gallensteine: Warnsymptome

Von Gallensteinen sind 3 bis 4 Millionen Franzosen betroffen, insbesondere Frauen und übergewichtige Menschen, aber auch und vor allem Senioren. Schmerzen in der Magengrube, Schmerzen unter dem Zwerchfell, was sind die Hauptsymptome von Gallenblasensteinen?

Krampfhafte Kolik: die Definition

Manchmal als Reizdarmsyndrom oder funktionelle Kolopathie bezeichnet, ist krampfhafte Kolitis eine Verdauungsstörung, die den Dickdarm betrifft. Pathologie ist oft die Ursache für schwere Darmkrämpfe. Was sind seine anderen Symptome? Woran liegt es?

Magengeschwür: charakteristische Schmerzen

Als Hauptverdauungsorgan ist der Magen manchmal der Ort einer signifikanten Entzündung. Ohne Behandlung kann sich eine Läsion in der Magenschleimhaut bilden. Es ist ein Magengeschwür. Was sind die Symptome von Magengeschwüren?

Leistenbruch: Symptome zu wissen

Ein Leistenbruch kann Schmerzen in der Leistengegend verursachen. Update auf Leistenbruch und die Symptome, die alarmieren sollten.

Leistenbruch: mögliche Ursachen

Ein Leistenbruch ist ein Knoten, der auf Höhe der Leistengegend zwischen Oberschenkel und Bauch unter der Haut auftritt. Es kann in jedem Alter auftreten, angeboren oder erworben sein. Diese Hernie kann Leistenschmerzen und Verdauungsprobleme verursachen. Was sind die ursachen

Blut im Stuhl, ein Zeichen von Darmpolypen?

Das Vorhandensein von Blut im Stuhl kann mehrere Ursachen haben. Diese Blutung sollte immer aufmerksam sein und ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, da sie entweder mild oder ein Zeichen von Verdauungskrebs sein kann.

Darm: Was ist Meckels Divertikel?

Das Meckelsche Divertikel betrifft etwa 2% der Bevölkerung. Es kann zu Verdauungsstörungen führen, die am häufigsten in der Kindheit oder Jugend auftreten. Ihre Komplikationen werden oft mit einer Krise der Blinddarmentzündung verwechselt.

Leistenbruch: Schmerzen in der Leistengegend sind ein Warnzeichen

Leistenbruch ist ein sehr verbreitetes Phänomen. Es entspricht der Passage eines kleinen Teils des Darms in der Leistenöffnung, die sich in Höhe der Leistenfalte befindet. Normalerweise schmerzlos, wenn die Hernie Schmerzen verursacht, kann es ein Zeichen für eine Komplikation sein.

Gallenwege und Steine: Wie finden Sie sich zurecht?

Cholezystitis, Leberkolik, Angiocholitis, Pankreatitis, Gelbsucht: Alle diese Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen des gleichen anatomischen Systems. Von einfachen Gallenblasenschmerzen bis hin zu schwerer akuter Pankreatitis können dieselben Gallensteine ​​sehr unterschiedliche Folgen haben.

Morbus Crohn: Raucherentwöhnung unabdingbar!

Tabak ist ein Faktor, der Morbus Crohn begünstigt: Er verdoppelt das Risiko, diesen Zustand zu entwickeln, und verstärkt seine Schwere. Das Interesse an der Raucherentwöhnung wurde gerade gezeigt, insbesondere um die Entwicklung dieser Pathologie zu verlangsamen, die wir noch nicht endgültig heilen können.

Leistenbruch: Warum und wie wird eine Operation durchgeführt?

Leistenhernien, Leistenhernien genannt, sind eine Pathologie, die in jedem Alter beobachtet werden kann. Unabhängig davon, ob sie von Geburt an existieren oder im Laufe der Jahre auftreten, sind sie oft mit Anstrengungen verbunden und können sehr ärgerlich werden. Sie entwickeln sich sogar manchmal zu einer ernsten Komplikation, die Erwürgen ist. Chirurgie ist daher oft Teil der Geschichte eines Leistenbruchs. Aber wie finden Sie sich hier in den verschiedenen vorgeschlagenen Operationstechniken zurecht, wobei zusätzlich drei Anästhesietypen möglich sind?

Akute Blinddarmentzündung: eine alte mysteriöse Bekanntschaft

Es ist die klassischste der Verdauungserkrankungen. Es ist jedoch hauptsächlich durch seine hohe Frequenz bekannt. Jeder hat es einzeln oder als Familie konfrontiert. Man kann sich dann fragen, warum Allgemeinärzte und Chirurgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts immer noch so gelangweilt sind, um mit Sicherheit eine Diagnose zu stellen. Die Behandlung ist sicherlich bekannt und gut kodifiziert, aber die Diagnose bleibt schwierig. Ob die biologischen und radiologischen Untersuchungen Argumente für den Anhang zulassen oder nicht

Reizdarm: Gas tut weh

Chronische Magenschmerzen (chronische Kolopathie oder gereizte Därme nach dem französischen Begriff oder Anglosaxon) können auf das im Bauchraum angesammelte Gasvolumen zurückzuführen sein. Dies zeigt eine japanische Studie. Schlechte Nachricht: Es gibt keine medizinische Behandlung…

Akute divertikuläre Sigmoiditis: eine paradoxe Krankheit,

Akute Divertikularsigmoiditis ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation einer fast physiologischen Situation: Divertikulose. Darüber hinaus spielt die Ernährung auch vor, während und nach Operationen eine Rolle.

Leber, Fibrometer, Biopsie und Hepatitis

Lebererkrankungen (Hepatitis, Leberzirrhose, Leberkrebs) betreffen rund 2 Millionen Franzosen, von denen die Hälfte mit Hepatitis B- oder C-Viren infiziert ist oder ein Alkoholproblem hat. Die Diagnose einer Leberfibrose beruhte bisher ausschließlich auf der Biopsie. Ein einfacher Bluttest, das FibroMeter, wurde gerade entwickelt.

Reizdarmsyndrom: FODMAP Diät und Lebensmittel zu vermeiden,

Beim Reizdarmsyndrom kann nach Jahren des Leidens, wenn das Leben durch tabuisierte Darmsymptome beeinträchtigt und zu selten ernst genommen wird, eine Diät unter ärztlicher und ernährungswissenschaftlicher Aufsicht angeboten werden. Es geht darum, die im Darm fermentierenden Zucker so weit wie möglich zu reduzieren: FODMAPs. Die Hälfte der Menschen ist erleichtert. Wir erzählen dir alles.

Kann Hypnose Reizdarm lindern,

Der Inserm * -Bericht über Hypnose hat dieser immer noch vertraulichen Praxis für das Reizdarmsyndrom Glaubwürdigkeit verliehen. Was spricht für Hypnose, um diese Verdauungsstörungen zu lindern?

Reizdarmsyndrom: Identifizieren Sie die Ursachen und Symptome,

Das Reizdarmsyndrom (IBS) wird auch als Reizdarmsyndrom oder funktionelle Kolopathie bezeichnet: drei verschiedene Namen für eine einzelne Krankheit, die letztendlich nur unzureichend verstanden wird und heute noch unzureichend erklärt wird und 10 bis 15% der Betroffenen betrifft. Menschen in Frankreich. Was passiert in einem Verdauungstrakt mit Reizdarmsyndrom? Was sind die evokativen Zeichen, die daraus resultieren? Und wie können diese Symptome nach der Diagnose am besten behandelt werden, um die Auswirkungen auf das tägliche Leben zu begrenzen?

Colitis ulcerosa, schmerzhafte Darmerkrankung,

Colitis ulcerosa ist eine der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn. Schätzungen zufolge sind 70.000 Franzosen betroffen (so viele Männer wie Frauen). Diese Autoimmunerkrankung kann im Alltag ein echtes Handicap sein.

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen oder IBD: Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED), von denen die häufigste Morbus Crohn ist, haben einen tiefgreifenden Einfluss auf die Lebensqualität der Patienten. Was sind die Konsequenzen und Behandlungen, wenn der Verdacht auf eine IBD besteht? Côté Santé hebt Tabus auf…

Von Leberzirrhose zu Leberkrebs: Wie aus Leberzirrhose Leberkrebs wird,

Leberkrebs wird immer häufiger. Es ist in den meisten Fällen das Ergebnis einer Leberzirrhose. Sie sollten wissen, dass es sich um das Hepatitis-C-Virus handelt, das in westlichen Ländern zu einer der Hauptursachen für Zirrhose geworden ist. Es gibt jedoch andere Ursachen, von denen eine im Entstehen begriffen ist.

Magengeschwür und HP Bakterien

Der Nobelpreis für Medizin wurde 2005 an Barry Marshall und Robin Warren verliehen, die zwanzig Jahre zuvor das Bakterium Helicobacter pylori im Magen entdeckt hatten, ein Bakterium, das später an Magengeschwüren beteiligt war. Da wir wissen, dass wir eine Waffe gegen Bakterien haben: Antibiotika, ebnete diese bahnbrechende Entdeckung den Weg für die Heilung von Magengeschwüren. Update im Jahr 2007 zu dieser Krankheit.

Chronisch entzündliche Darmerkrankung: ehemalige Waisenkinder

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED), zu denen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa gehören, sind nicht mehr so ​​selten. Früher galten sie als seltene Erkrankungen, die nicht von einer kurativen Behandlung profitieren. Heute erleben wir eine zunehmende Anzahl von Patienten. Der Verein François Aupetit hat eine umfangreiche Informationskampagne gestartet.

Low FODMAP Diät gegen Reizdarm,

FODMAP? Es ist kein Wort, sondern ein Akronym, das eine Gruppe von Molekülen bezeichnet, insbesondere Zucker. Ihr Verzehr wird derzeit als schuldig oder teilweise schuldig an den lästigen Symptomen des Reizdarmsyndroms eingestuft ...

Darmpolypen, welche Symptome, welche Anzeichen?

Darmpolypen sind kleine Wucherungen, die im Dickdarm sitzen. Sie sind meistens mild, aber nicht immer. Was sind die Symptome von Darmpolypen und was sind die Risiken von Komplikationen?

Ultraschall zur Verfolgung von Morbus Crohn

Menschen mit Morbus Crohn müssen sich vielen oft schmerzhaften Untersuchungen wie Koloskopien unterziehen. Eine Studie hat gerade gezeigt, dass schmerzloser Ultraschall ausreichen kann, um das Ausmaß von Läsionen zu beurteilen. Sehr bedeutender Fortschritt.

Reizdarmsyndrom Symptome und Lebensmittel zu vermeiden,

Auch bekannt als Reizdarm, krampfartige Kolitis, funktionelle Kolopathie, Reizdarmsyndrom ist eine funktionelle Verdauungsstörung, die mit Überempfindlichkeit und Fragilität des Darms verbunden ist. Sehr häufig ist diese Krankheit mild, aber im Alltag besonders störend: Durchfall, Verstopfung oder Wechsel der beiden, Bauchschmerzen, Blähungen, Blähungskrämpfe usw. Um diese Vielzahl von Symptomen zu vermeiden, müssen Sie darüber nachdenken und sich beraten. Pr Jean-Marc Sabaté, Gastro-Enterologe am Louis Mourier Hospital in Colombes (92),

Helicobacter Pylori, ein Magenbakterium, das für Geschwüre, Reflux, Magenkrebs ... verantwortlich ist

Helicobacter pylori: ein barbarischer Name, ein Bakterium von nichts, das aber an einer sehr großen Anzahl von Krankheiten, insbesondere des Magens, beteiligt ist. Wie können Sie sich schützen? Helicobacter pylori: Sind es die Bakterien aller Gefahren?

leiden Syndrom-Beinauflage

Bei Zweifeln an einer Blinddarmentzündung wirkt sich eine frühzeitige Konsultation eines Chirurgen positiv auf die Prognose aus.

Verdauungshernie: Anzeichen, Symptome (Nabelbruch, Leistenbruch, Cruralbruch, Oberschenkelbruch, Darmbruch)

Wir sprechen von Hernie, wenn ein Teil eines Organs eine Öffnung auf ungewöhnliche Weise passiert. Bei einem Verdauungsbruch handelt es sich meistens um ein Stück Darm, das durch die Leistenöffnung in der Leistenfalte verläuft. Aber es gibt alle möglichen anderen Hernien. Woher wissen Sie in der Praxis, ob es sich um einen Verdauungsbruch handelt?

Blinddarmentzündung Anzeichen, Symptome einer Blinddarmentzündung, Blinddarmentzündung,

Grausame Schmerzen im Unterbauch mitten in der Nacht und du landest im Krankenhaus? Blinddarmentzündung ist eine häufige Ursache für Notoperationen. Keine Panik: Sie geht sehr gut mit sich um ... vorausgesetzt, sie wird rechtzeitig versorgt.

Morbus Crohn: Welche Symptome und Ursachen?

Morbus Crohn ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED). Was genau ist los und was sind die Symptome dieser schwächenden Autoimmunerkrankung?

Divertikulitis: Bauchschmerzen auf der linken Seite, Komplikation der Divertikulose,

Divertikulose ist eine Folge der Alterung des Dickdarms, die in unseren Ländern besonders häufig ist. Wenig bekannt, kann es jedoch zu Divertikulitis kommen, einer Komplikation mit manchmal schwerwiegenden Folgen. Welche Anzeichen können Divertikulitis hervorrufen?

Darmpolypen, häufig, krebsartig, Darmkrebs, Koloskopie,

Darmpolypen sind häufig, insbesondere nach dem 50. Lebensjahr. Sie sind auch potenziell gefährlich, da große Tiere krebsartig werden können. Update auf Darmpolypen.

Magengeschwür, Magengeschwür, Anzeichen, Symptome, Behandlung von Magengeschwüren,

Das Magengeschwür oder Magengeschwür resultiert aus einer Verletzung der Magenwand. Diese Schmerzen verursachen Schmerzen, die nach den Mahlzeiten schlimmer werden. Magengeschwüre können jedoch andere Symptome verursachen.

Bauchspeicheldrüse: akute Pankreatitis, chronische Pankreatitis, Anzeichen einer Pankreatitis,

Pankreatitis ist eine schmerzhafte Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Eine Krise führt in der Regel zu einer Notaufnahme im Krankenhaus, um die Schmerzen zu lindern und den Zustand der Bauchspeicheldrüse zu beurteilen. Alkoholmissbrauch und Gallensteine ​​sind die beiden wichtigsten Ursachen für Pankreatitis. Update auf diese akute Entzündung, die auch chronisch werden und die Zerstörung der Bauchspeicheldrüse fortsetzen kann.

Morbus Crohn: Der bakterielle Ursprung ist bestätigt

Morbus Crohn ist durch eine chronische Entzündung des Verdauungssystems gekennzeichnet, die am häufigsten den terminalen Teil des Darms betrifft. Ihre Ursprünge sind nach wie vor wenig bekannt. Seit langem vermutet, scheint sich die Implikation eines Bakteriums zu bestätigen. Mit anderen Worten, diese Krankheit ist auf eine mikrobielle Infektion zurückzuführen.

Morbus Crohn: Mit Taenia-Eiern behandelt!

Morbus Crohn, eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, ist unbekannter Herkunft. Es besteht jedoch ein starker Verdacht auf eine unangemessene Immunantwort auf die normale Verdauungsflora. Auf diese Weise wurde eine therapeutische Alternative getestet, die darin bestand, Nematoden-Eier zu verabreichen, die die Immunantwort modifizieren.

Bauchspeicheldrüse und Alkohol

Jedes Jahr werden 5.000 neue Fälle von chronischer Pankreatitis registriert. Nach den Ergebnissen einer Studie, die mit französischen Gastroenterologen durchgeführt wurde, ist Alkohol in 84% der Fälle beteiligt.

Morbus Crohn aus dem Kühlschrank

Die revolutionäre Erfindung des Kühlschranks wäre nicht so gut gewesen, wie die Daten eines französischen Teams belegen. Die inländische Kühlkette hätte durch die Begünstigung des Auftretens von Bakterien, die sich bei niedrigen Temperaturen vermehren können, zur Zunahme der Zahl der Morbus Crohn-Fälle beigetragen.

Magengeschwür: Ursachen und Behandlungen,

Einige behaupten, dass Stress ein Geschwür verursachen kann. Es ist falsch. Das Magen-Darm-Geschwür wird durch Bakterien verursacht. Andererseits kann Angst, wie zum Beispiel Tabak, entzündungshemmende Medikamente oder bestimmte Lebensmittel, das Geschwür verschlimmern.

Helicobacter pylori geht den Kuss nicht durch

Gute Nachricht, die H. Pylori-Bakterien, die an Magengeschwüren beteiligt sind, werden nicht durch Küssen übertragen!

Hämochromatose, Alkohol, Zirrhose und Eisen,

Hämochromatose ist eine genetisch bedingte Krankheit, bei der sich Eisen im Körper ansammelt. Menschen mit dieser häufig stillen Krankheit, die übermäßig viel Alkohol konsumieren, haben ein mit 10 multipliziertes Risiko für ein Fortschreiten der Leberzirrhose. Die Früherkennung dieser Risikopatienten wird derzeit untersucht. Dies würde es ihnen ermöglichen, sie über vorbeugende Maßnahmen, insbesondere über Alkoholverzicht, zu beraten.

Was ist neu für den Magen?

Magenstörungen sind sehr oft auf das Vorhandensein eines Bakteriums, H. pylori, zurückzuführen. Ein Atemtest kann diesen Keim erkennen und so eine stressigere Fibroskopie vermeiden, die einen Krankenhausaufenthalt erfordert.

Reizdarmsyndrom: Unterscheidung zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen,

Magenschmerzen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung oder ein Wechsel der beiden Symptome sind Symptome des Reizdarmsyndroms. Eine Diät ist unerlässlich, bei der insbesondere zwischen löslichen und unlöslichen Ballaststoffen unterschieden wird.

Reizdarm und Diät

Das Reizdarmsyndrom ist eine funktionelle Verdauungsstörung. Häufig kommt es zu einer Reihe von Symptomen, deren Hauptursache die Triade ist: Verstopfung, Bauchschmerzen und Durchfall. Ohne gefährlich zu sein, ist es unangenehm und zwingt alle Lebensmittel, die den Darm reizen können, zu einer restriktiven Ernährung.

Reizdarm, Diät und Probiotika

Reizdarm- oder Reizdarmsyndrom ist eine sehr häufige Verdauungsstörung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, insbesondere bei Frauen. Bei Bauchschmerzen, Blähungen und abwechselndem Durchfall / Verstopfung sollten Sie Ihrer Ernährung Probiotika hinzufügen.

Morbus Crohn: entzündliche Darmerkrankung

Morbus Crohn ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, die sich hauptsächlich in Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber manifestiert. Diese Krankheit mit der Besonderheit des Fortschreitens von Rückfällen, die Behandlung ist nicht immer leicht anzupassen und ihre Wirksamkeit schwer zu beurteilen. Wenn die Einnahme von Medikamenten unabdingbar ist, sollte auch der Ernährung besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Geschwür und Gastro

Das Management von Ulkuskrankheiten hat sich mit der Entwicklung starker Anti-Ulkus-Moleküle und der Behandlung der bakteriellen Komponente dramatisch verändert. Aber wenn sich das tägliche Leben dieser Krankheit verändert hat, bleiben ihre Komplikationen schwerwiegend. Darüber hinaus sollte bei Geschwüren, die sich ausschließlich im Magen befinden, die Möglichkeit in Betracht gezogen werden, dass Magenkrebs in Form eines Geschwürs auftritt.

Chirurgie und Gallenblase

Ein 30-jähriges Straßburger Mädchen profitierte von der ersten narbenfreien Entfernung der Gallenblase. Dies gelang dem Team von Pr Jacques Marescaux, einem prominenten Chirurgen, der sich bereits 2001 durch die Durchführung der ersten Fernoperation mit Telechirurgie auszeichnete.

Bauch-, Darm- und Darmerkrankungen

Völlegefühl, Verstopfung, Bauchschmerzen sind die Symptome eines gereizten Darms. Diese Neigung unbekannter Herkunft wacht bevorzugt über ängstliche, gestresste Frauen, die trotz ihrer täglichen Darmbeschwerden hart arbeiten.

Geschwür und Verdauung

Die Franzosen nehmen zu viele Medikamente gegen Geschwüre. Die Krankenversicherung beabsichtigt, diesen Verbrauch zu senken, indem sie insbesondere deren missbräuchliche Verwendung ankündigt. Antigeschwüre werden häufig außerhalb ihrer Hauptindikation verschrieben, unter anderem um einfachen Verdauungsbeschwerden entgegenzuwirken.

Geschwür, Magen und Helicobacter

Magenentzündungen und Geschwüre sind häufige Infektionen, an denen 25 bis 30% der Bevölkerung leiden. Mit dem neuen Atemtest Heli-Kit ist es jetzt möglich, das Vorhandensein von Helicobacter pylori, den für Geschwüre verantwortlichen Bakterien, effektiv nachzuweisen.

Divertikulitis

Sigmoiditis steht ganz oben in Ihrem Forum. Eine Frage taucht immer wieder auf: Wann muss eine Operation durchgeführt werden und wie geht es danach weiter? Ihre Antworten sind eine Fülle von Informationen.

Meckel-Divertikel, Anhang, Verschlüsse

Das Meckelsche Divertikel ist in etwa 2% der Bevölkerung vorhanden. Es ist ein Anhang zum Dünndarm, der normalerweise bei der Geburt verschwindet. Es manifestiert sich auf unterschiedliche Weise. Manchmal erinnert es aufgrund seiner Lage an eine Blinddarmentzündung.

Entfernung der Gallenblase

In Frankreich werden jedes Jahr 80.000 Menschen einer Cholezystektomie oder Entfernung der Gallenblase unterzogen. Am 7. Mai 2005 war dies der Fall des Premierministers Jean-Pierre Raffarin. Dies ist eine Gelegenheit, das Prinzip dieses chirurgischen Eingriffs und seine Indikationen in Erinnerung zu rufen.

Cranberry, Cranberry, Cranberry und Geschwüre

Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Cranberry-, Cranberry- oder Preiselbeersaft bestätigen ihre antibakterielle Wirkung. Genauso wie es Blasenentzündungen vorbeugt, kann diese Frucht auch das Magengeschwür hinter sich lassen.

Essen und Morbus Crohn

Morbus Crohn ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, deren Ursache noch nicht eindeutig geklärt ist. Dieser Zustand hat Auswirkungen auf das tägliche Leben der Betroffenen. Menschen mit Morbus Crohn, die täglich mit Durchfall und Bauchschmerzen konfrontiert werden, meiden häufig eine ganze Reihe von Lebensmitteln ... bis hin zu Unterernährung!